25. März 2019 / 12:39 Uhr

TSV Bramstedt hilft das Unentschieden nicht wirklich weiter

TSV Bramstedt hilft das Unentschieden nicht wirklich weiter

Florian Kastens
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Amadeus Stucke (links, Archivbild) traf zum 1:1 für den TSV Bramstedt.
Amadeus Stucke (links, Archivbild) traf zum 1:1 für den TSV Bramstedt. © Udo Meissner
Anzeige

Trainer Jan Lehmkuhl vermisst beim 1:1 gegen den FC Sulingen II Laufbereitschaft, Einsatz und Willen

Anzeige
Anzeige

Mit einem Punkt im Kreisligaduell gegen den FC Sulingen II mussten sich die Fußballer des TSV Bramstedt beim 1:1 (1:1)-Unentschieden zufriedengeben. Die beiden Treffer fielen bereits in der ersten halben Stunde.

Nachdem die Gastgeber gut in die Partie gefunden und zwei kleinere Gelegenheiten ausgelassen hatten, nutzten die Gäste ihrerseits die erste Chance zur Führung. Am Strafraumeck kam Rico Nölting an den Ball, nahm Maß und setzte das Spielgerät per Linksschuss in den Torwinkel (15.). Rund zehn Minuten später glich Amadeus Stucke aus. Bramstedts Kapitän verwandelte einen an Lukas Frese verursachten Foulelfmeter sicher (26.). Anschließend neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Der FC Sulingen II hatten insbesondere im zweiten Spielabschnitt ein optisches Übergewicht. Klare Tormöglichkeiten konnten sich die Gäste jedoch nicht erspielen. „Daher müssen beide Teams am Ende mit dem Punkt leben, der aber niemandem so richtig weiterhilft. Von uns war es eindeutig zu wenig. Sulingen hat uns in Sachen Laufbereitschaft, Einsatz und Wille einiges vorgelebt“, fand Bramstedts Trainer Jan Lehmkuhl nach dem Spielende deutliche Worte.

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt