24. Juni 2021 / 13:50 Uhr

Verstärkung für die Offensive: TSV Burgdorf holt Prince Shyllon aus Koldingen

Verstärkung für die Offensive: TSV Burgdorf holt Prince Shyllon aus Koldingen

Dirk Drews
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Prince Shyllon, hier noch im Dress der FC Hannover Stars, spielt künftig für die TSV Burgdorf.
Prince Shyllon, hier noch im Dress der FC Hannover Stars, spielt künftig für die TSV Burgdorf. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Die TSV Burgdorf vermeldet einen weiteren Neuzugang: Prince Shyllon kommt vom Koldinger SV, der 26-Jährige soll die Offensive des Landesligisten verstärken. Damit zählt der Kader von Frank Weber, der am 8. Juli zum Start in die Vorbereitung bittet, 20 Spieler.

Seit Anfang Juni hält sich die Mannschaft der TSV Burgdorf mit lockeren Laufübungen fit. Wenn Coach Frank Weber am 8. Juli zum offiziellen Trainingsstart bittet, dann kann der ehemalige Regionalliga-Fußballer des KSV Holstein Kiel und TuS Celle einen 20 Mann starken Kader begrüßen.

Anzeige

Letzter Neuzugang ist Prince Shyllon. Der 26-jährige Offensivspieler, der im Mittelfeld oder als Außenstürmer eingesetzt werden kann, kommt vom Bezirksligisten Koldinger SV nach Burgdorf.

Mehr Berichte aus der Region

"Über den Kontakt zu unserem Abwehrspieler Arnfried de Vries ist Prince auf uns zugekommen. Er hat die ersten Übungen schon mitgemacht, sein Auftreten war okay", sagt Weber, dessen Zugang auch schon für den SV Iraklis Hellas in der Landesliga am Ball gewesen. Zudem war der aus Sierra Leone stammende Shyllon, der als Hip-Hop-Musiker in der Szene kein Unbekannter ist, in der Saison 2014/15 beim Verbandsligisten Pommern Stralsund am Ball.

Spätestens beim Porta-Pokal in Ramlingen, wo die TSV in der Gruppenphase auf die Gastgeber, den SV Arminia und den HSC trifft, kann der Neue sein fußballerisches Können unter Beweis stellen.