24. September 2019 / 17:50 Uhr

TSV Ehmen: Die Turn-Talente sind im Team nicht zu schlagen

TSV Ehmen: Die Turn-Talente sind im Team nicht zu schlagen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nicht zu schlagen: Die Turnteams des TSV Ehmen.
Nicht zu schlagen: Die Turnteams des TSV Ehmen. © TSV Ehmen
Anzeige

Drei Teams, drei Titel: Wenn der TSV Ehmen bei den Bezirks-Mannschafts-Meisterschaften in Oker seine Turner an die Geräte schickte, hatte die Konkurrenz das Nachsehen. Und auch in den Einzel-Wertungen gab es für Ehmen viele Podestplätze.

Anzeige
Anzeige

Mannschaft AK7/AK8

Minglang Hu, Julian Gardlo, Simon Nerlich und Mats Kaminsky belegte mit 132,88 Punkten den ersten Platz. In der Einzelwertung gab es für Nerlich (45,55 Pkt.) Silber, Bronze ging an Kaminsky(44,45 Pkt.).

Mannschaft P5 und höher

Die Mannschaft mit Ben Bosse, Cayenne Brilz, Mika Hallmann, Nico Schmidt und Christian Funk erturnte 269,70 Punkte und wurde damit klarer Bezirksmeister. Bester Einzelturner war Hallmann mit 93,70 Pkt vor seinem Teamkollegen Bosse (88,15 Pkt. „Mika erzielte an jedem der sechs Geräte die höchste Wertung“, freute sich TSV-Abteilungsleiter Hans Hahn für seinen Schützling.

Mannschaft LK2/LK2

Die Kür-Mannschaft mit Maurice Schroedter, Luis Hertwich, Louis Pietsch und Christoph Schindler wurde mit 195,75 Punkten Bezirksmeister Hier war Pietsch mit 65,65 Pkt. der beste Einzelturner. „Auch an den einzelnen Geräten lag Louis mit Ausnahme des Pauschenpferdes immer vorn“, so Hahn. Hier war Schindler mit 10,80 Pkt. der Beste.

Pokalturnen AK11/12.

Hier belegte Maxim Hulm mit 30,88 Pkt. Platz eins.

DURCHKLICKEN: Die Bilder von Europas erfolgreichster Turn-Show

Feuerwerk der Turnkunst in Leipzig Zur Galerie
Feuerwerk der Turnkunst in Leipzig © Christian Modla
Anzeige
Mehr Turnen

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt