14. Mai 2019 / 20:44 Uhr

TSV Graal-Müritz entscheidet Schlagabtausch für sich

TSV Graal-Müritz entscheidet Schlagabtausch für sich

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Spielertrainer Tim Hermann fand für sein Team nach dem Abpfiff positive Worte.
Spielertrainer Tim Hermann sprach von einem sehr guten Landesliga-Spiel gegen den PSV Wismar. © Johannes Weber
Anzeige

Die Ostseeheilbadkicker bezwingen den PSV Wismar in der Landesliga West mit 3:1. Spielertrainer Tim Hermann hängt ein weiteres Jahr ran.

Anzeige
Anzeige

Die positive Nachricht vorweg: Spielertrainer Tim Hermann wird den TSV Graal-Müritz auch in der kommenden Saison coachen. Der 27-Jährige hat das Amt bei den Kickern aus dem Ostseeheilbad seit Sommer 2015 inne.

Hermann gehörte am Sonnabend auch zu den Torschützen des TSV beim 3:1 (2:1)-Heimsieg über den PSV Wismar (jetzt 8. Platz/42 Punkte). Er markierte das zwischenzeitliche 2:0 per Strafstoß. Zuvor hatte Erik Thedran die Graal-Müritzer bereits nach elf Minuten in Führung gebracht. „Es war ein sehr gutes Landesliga-Spiel. Beide Teams haben sich einen offenen Schlagabtausch geliefert", meinte Hermann.

Seine Mannschaft musste kurz nach seinem Treffer den Anschluss durch Wismars Paul Raffel hinnehmen. Danach blieb die Begegnung lange Zeit spannend, auch in der zweiten Hälfte. Erst mit dem 3:1 durch Rasmus Remy (76.) war das Spiel durch.

Mehr zur Landesliga West

Hermann, der von einem „gelungenen Sonnabend" sprach, feierte mit dem TSV zwei Siege in den vergangenen drei Partien. Die Graal-Müritzer (jetzt 43 Punkte) eroberten sich den siebten Tabellenplatz zurück. Am kommenden Sonntag muss das Team beim SC Parchim antreten.

Während in der aktuelle Saison noch zwei Spieltage bevorstehen, plant der TSV schon die kommende Spielzeit. Nach Auskunft von Hermann wird die Truppe im Gros zusammenbleiben. „Wir werden uns mit ein bis zwei Neuzugängen noch verstärken", fügt der gebürtige Schweriner hinzu.

TSV Graal-Müritz: Jagusch - Rickler, Thedran, Rönsch, Remy, Simon (25. Bull), Hunger, Hecht, Möller, Hermann, Kerschke.
Tore: 1:0 Thedran (11.), 2:0 Hermann (30./Strafstoß), 2:1 Raffel (34.), 3:1 Remy (76.).
Schiedsrichter: Valentin Vogel (Rostock).
Zuschauer: 25.

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt