24. Mai 2022 / 14:20 Uhr

TSV Hagenburg verabschiedet Felix Dyck und Thomas Siemann

TSV Hagenburg verabschiedet Felix Dyck und Thomas Siemann

Daniel Kultau
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
x-TSVDyck
Kloß im Hals: Dietmar Thake (links) und Rüdiger Krimling (rechts) verabschieden Felix Dyck (zweiter von rechts) und Thomas Siemann. © Daniel Kultau
Anzeige

Nach sieben, beziehungsweise drei Jahren ist Schluss. Der TSV Hagenburg hat seine langjährigen Trainer Felix Dyck und Thomas Siemann verabschiedet.

Das ist keinem der Beteiligten leichtgefallen: Vor dem Spiel in der Fußball-Bezirksliga zwischen dem TSV Hagenburg und dem SC Harsum, dem letzten TSV-Heimspiel der Saison, verabschiedeten die Hagenburger ihre beiden langjährigen Trainer Felix Dyck und Thomas Siemann.

Anzeige

Dyck übernahm das Traineramt vor sieben Jahren in schwierigen Zeiten, stieg mit dem TSV in die Kreisliga ab, führte das Team aber zurück in den Bezirk. Vor drei Jahren kam Siemann aus Wunstorf dazu und gemeinsam erreichten sie mit ihrem Team die Bezirksliga-Aufstiegsrunde. Anfang des Jahres entschied sich das Duo, den TSV zu verlassen und einen neuen Weg einzuschlagen.

Mehr zum Schaumburger Sport

Von Spartenleiter Dietmar Thake und dem 1. Vorsitzenden Rüdiger Krimling gab es für Dyck und Siemann nun jeweils eine Bilder-Collage und einen Blumenstrauß in den Schaumburger Farben. „Das ist alles andere als einfach“, sagte Dyck. „Das geht nicht spurlos an einem vorbei.“

Anzeige

Wohin es Felix Dyck verschlägt, möchten er und sein neuer Verein noch in dieser Woche bekanntgeben. Sein Nachfolger wird Florian Blaser, der bisher die zweite Mannschaft des TSV trainierte.