27. Februar 2022 / 12:26 Uhr

Mit dem Auge für Talente: Recken-Sportchef Christophersen will auch beim HVN „viel bewegen“

Mit dem Auge für Talente: Recken-Sportchef Christophersen will auch beim HVN „viel bewegen“

Stefan Dinse
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Recken-Sportchef Sven-Sören Christophersen hat einen Posten beim HVN in Aussicht.
Recken-Sportchef Sven-Sören Christophersen hat einen Posten beim HVN in Aussicht. © IMAGO/Noah Wedel
Anzeige

Neue Aufgabe für Sven-Sören Christophersen: Der Sportliche Leiter der Recken soll künftig beim Handball-Verband Niedersachsen im Ressort Leistungssport die Nachwuchsförderung intensivieren. „In einem so großen Verband können wir gemeinsam für den Leistungssport viel bewegen“, sagt der 36-Jährige.

Nach der Vertragsverlängerung mit Eigengewächs Hannes Feise hat Sven-Sören Christophersen einen weiteren Haken hinter eine Recken-Personalie machen können. Dem Sportchef der TSV Hannover-Burgdorf wiederum wird allenthalben bescheinigt, ein gutes Auge für Talente zu haben. Daher soll er im Handball-Verband Niedersachsen (HVN) künftig ein wichtiges Amt bekleiden. Das Ressort Leistungssport soll mit einem eigenen Ausschuss und einem eigenen Vizepräsidenten neu gegründet werden – Chris­to­phersen wird für dieses Amt am 22. Mai kandidieren. Die Nachwuchsförderung soll intensiviert werden.

Anzeige

„Der Leistungssport hat für uns in Niedersachsen eine sehr hohe Bedeutung, denn für einen funktionierenden Breitensport benötigt es auch immer Leuchttürme in der Leistung“, sagt HVN-Präsident Stefan Hüdepohl. Für diese wichtige Position sei der Recken-Sportchef „mit seiner Vita und seiner Erfahrung ein perfekter Kandidat“, so Hüdepohl.

Mehr Berichte aus der Region

„Die Gespräche mit den HVN-Verantwortlichen waren sehr fruchtbar. Das neue Leistungssportkonzept hat mich inhaltlich überzeugt und ist auf die Herausforderungen der Zukunft ausgerichtet“, sagt Christophersen.

Der 36-Jährige ist zweifacher Familienvater, Sohn Aron (6 Jahre) spielt bereits Handball. Christophersen will an den strategisch wichtigen Stellschrauben für die Nachwuchsarbeit drehen: „In einem so großen Verband wie dem HVN können wir gemeinsam für den Leistungssport sehr viel Gutes tun und viel bewegen.“

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.