10. Juli 2020 / 11:42 Uhr

Ein Schock für ganz Hannover: Recken verzichten auf Teilnahme am Europapokal!

Ein Schock für ganz Hannover: Recken verzichten auf Teilnahme am Europapokal!

Carsten Bergmann und Simon Lange
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Ein Schock für ganz Hannover: Die Recken verzichten auf die Teilnahme am Europapokal.
Ein Schock für ganz Hannover: Die Recken verzichten auf die Teilnahme am Europapokal. © Florian Petrow
Anzeige

Das ist ein Schock für alle Fans, aber zuvorderst natürlich für die Recken selbst, die Spieler und Trainer Carlos Ortega: Die TSV Hannover-Burgdorf verzichtet trotz erfolgreicher Qualifikation auf die Teilnahme an der EHF European Handball League. Hauptgrund sind die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Zeiten von Corona.

Anzeige
Anzeige

Es ist eine bittere Entscheidung, die aber auch für Erleichterung sorgt: Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf verzichten auf ihr Startrecht in der neuen Spielzeit für die EHF European Handball League. Ein brutal enger Spielplan mit einer zusätzlich aufgeblähten Europa-Gruppenphase, dazu die Unsicherheit durch Corona-Beschränkungen, vor allem aber auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ließen Geschäftsführer Eike Korsen keinen Spielraum.

„Als Sportler fühlt sich das natürlich nicht gut an. Aber ich habe Verantwortung für die Struktur und die Arbeitsplätze. Daher werden wir nicht für Europa melden.“

Mehr Berichte aus der Region

Die Mannschaft wurde bereits über die Entscheidung informiert. Die Enttäuschung war logischerweise deutlich, das Verständnis aber groß. Bereits im September sollte die Quali-Runde für die Gruppenphase der European Handball League starten. Die Recken hätten sich im Hin- und Rückspiel behaupten müssen. Eine Sechser-Gruppe mit weiteren Hin- und Rückspielen würde folgen.

Eine Belastung, die mit einer im Oktober startenden Bundesliga-Saison, Europameisterschaft, Olympischen Spielen und einem Final-Four-Pokal-Abenteuer zu viele Risiken birgt. Belastungen, bei denen unklar ist, ob Zuschauer zugelassen werden und damit eine finanzielle Absicherung garantieren.

Die schönsten Bilder der Recken in der Saison 2019/20

Kreative Recken-Fans in der Festung! Zur Galerie
Kreative Recken-Fans in der Festung! ©

Für die Recken stellte sich die Frage nach der Machbarkeit? Und die Geschäftsführung entschied sich dagegen. „Wir kämpfen um das Basis-Fundament, und diese zusätzliche Belastung hätte den Recken-Weg gefährdet“, erklärt Korsen, der nach dieser Entscheidung Erleichterung spürt und den Blick nach vorne richtet.

Denn: Mit Bundesliga, EM, Olympia und dem Final-Four erwartet die Recken ungeachtet des Euro-Verzichts eine Saison voller Herausforderungen.