14. Mai 2019 / 13:12 Uhr

TSV Klausdorf ist für das Endspiel beim KMTV gerüstet

TSV Klausdorf ist für das Endspiel beim KMTV gerüstet

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Denise Grußendorf (li.) traf gegen Ratekau zweimal für Spitzenreiter Klausdorf.
Denise Grußendorf (li.) traf gegen Ratekau zweimal für Spitzenreiter Klausdorf. © Sönke Ehlers
Anzeige

Der TSV Klausdorf hat klaren Kurs auf die Oberliga-Meisterschaft gelegt. Das Frauenteam bezwang in ihrem letzten Saisonheimspiel die FSG Ratekau-Seeretz mit 6:1 und führt die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung vor dem Kieler MTV an. Am letzten Spieltag (Sonntag, 15 Uhr) kommt es zu einem echten Endspiel, wenn die Klausdorferinnen beim KMTV auf dem Professor-Peters-Platz antreten.

Anzeige
Anzeige

Der Tabellenführer scheint jedenfalls bestens gerüstet. Von Beginn an beherrschte der TSVK die Partie und führte durch Denise Grußendorf (21.) und Annika Liedtke (22.) schnell mit 2:0. Maike Timmermann, die das 3:0 erzielte (44.), vergab zusammen mit Sabine Pürwitz sogar eine noch höhere Pausenführung (20., 25.). Kurz nach dem Wechsel machte Julia Sinjen mit dem 4:0 dann alles klar (49.). „Wir haben fast jede Eins-gegen-Eins-Situation für uns entscheiden können. Es war ein gutes Spiel von uns, aber Ratekau wirkte auch ein wenig müde“, meinte Klausdorfs Trainer Timo Schiffer.

Für das schönste Tor des Tages sorgte Denise Grußendorf, die einen langen Ball von Sandra Kahlke gekonnt annahm und aus 20 Meter zum 5:0 einschoss (52.). Danach wechselte Klausdorf kräftig durch und verlor den Spielfluss. Der FSG gelang der Ehrentreffer (59.), ehe Nina Rose den 6:1-Endstand herstellte (90.). „Wir wollten etwas die Kräfte schonen. Alle sind heiß auf das Spiel nächste Woche“, erklärte Schiffer, der zwar unbedingt den Titel will, aber nach Rücksprache mit der Abteilungsleitung auf den möglichen Aufstieg verzichten wird.

Klausdorf: Fehlau – Wensein (46. Kahlke), Pürwitz (78. Rose), Liedtke (56. Duhnke), Sinjen, Timmermann, Grußendorf, Weigel, Beese, Schröder, Dieckmann (53. A. Hild).

Tore: 1:0 Grußendorf (21.), 2:0 Liedtke (22.), 3:0 Timmermann (44.), 4:0 Sinjen (49.), 5:0 Grußendorf (52.), 5:1 Gieseler (59.), 6:1 Rose (90.).

Wie gut kennst du dich im schleswig-holsteinischen Fußball aus? Teste hier dein Wissen!

Mehr Fußball aus der Region

So bereitet sich Kiels Amateurfußball auf die Rückrunde vor:

Abgetaucht: Der Preetzer TSV kann auch außergewöhnlich. Mit Aquajogging in der Preetzer Schwimmhalle bereitet sich der Verbandsligist auf die Rückrunde vor. Zur Galerie
Abgetaucht: Der Preetzer TSV kann auch außergewöhnlich. Mit Aquajogging in der Preetzer Schwimmhalle bereitet sich der Verbandsligist auf die Rückrunde vor. ©

Mehr anzeigen