11. Mai 2019 / 21:28 Uhr

TSV Klausdorf unterliegt beim Oldenburger SV mit 1:4

TSV Klausdorf unterliegt beim Oldenburger SV mit 1:4

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Der TSV Klausdorf unterlag beim frischgebackenen Meister der Fußball-Landesliga Holstein - dem Oldenburger SV - mit 1:4.
Der TSV Klausdorf unterlag beim frischgebackenen Meister der Fußball-Landesliga Holstein - dem Oldenburger SV - mit 1:4. © Karsten Freese
Anzeige

Der TSV Klausdorf zeigte gegen den Oldenburger SV eine ansprechende Leistung und zog sich achtbar aus der Affäre. Die Klausdorfer verlieren zwar mit 1:4 beim Spitzenreiter der Landesliga Holstein, doch TSVK-Trainer Dennis Trociewicz zeigte sich zufrieden: „Vom fußballerischen her haben wir uns gut präsentiert. Wir haben mitgespielt und das Spiel offen gehalten“.

Anzeige
Anzeige

Gegen die starke Offensive des OSV war aber auf Dauer kein Kraut gewachsen. Kleinste Fehler nutzten die abgeklärten Oldenburger Stürmer sofort aus. Bis zur Halbzeit führte der Tabellenführer bereits mit 2:0, ehe die Hausherren mit einem Doppelschlag binnen sechs Minuten (57., 63.) auf 4:0 erhöhten. Zudem hatte der OSV noch einen Lattentreffer (60.).

Chancenlos waren die Gäste jedoch nicht. Bennet Vetter traf nur den Pfosten (55.) und Marc Zeller scheiterte mit einem Heber (71.). Immerhin gelang Zeller auf Pass von Jonas Hillmer noch der verdiente Ehrentreffer (73.).
Der Oldenburger SV steht mit dem Sieg als Meister fest und steigt in die Oberliga auf.

Tore: 1:0, 2:0 Cornelius (20., 41.), 3:0, 4:0 Junge (57., 63.), 4:1 Zeller (73.).

Bist du Experte? Teste hier dein Fußballwissen!

Mehr Fußball aus der Region

Ihr habt euch für diese Top-Elf der Hinrunde 2018/19 in der Verbandsliga Ost entschieden. Klickt euch durch die Galerie:

Torwart: Jannes Menze vom TSV Plön Zur Galerie
Torwart: Jannes Menze vom TSV Plön ©

Mehr anzeigen