25. März 2020 / 21:08 Uhr

TSV Neustadt präsentiert fünf Neuzugänge

TSV Neustadt präsentiert fünf Neuzugänge

Lisa Wittmaier
Lübecker Nachrichten
Jarne Maxim Schulz, hier noch im Trikot des VfB Lübeck bei den B-Junioren.
Jarne Maxim Schulz, hier noch im Trikot des VfB Lübeck bei den B-Junioren. © Agentur 54°
Anzeige

Mit dem Zusagen profitieren die Ostholsteiner von ihrer guten Nachwuchsarbeit in den vergangenen Jahren.

Anzeige
Anzeige

Die guten Nachrichten vom TSV Neustadt reißen nicht ab. So kann der Klub gleich fünf Neuzugänge für die kommende Spielzeit vermelden und freut sich über den großen Zuspruch.

Mittlerweile buhlen auch andere Vereine um den Neustädter Nachwuchs und greifen laut Aussagen des Vereins nicht immer zu fairen Mitteln. Bislang konnten die Ostholstein ihre jungen Wilden jedoch halten und haben mit Luke Peper, Jarne Schulz, Jannik Hartmann, Florian Blume und Maurice Dreier fünf Zusagen erhalten und damit ein deutliches Zeichen gesetzt.

Mehr vom TSV Neustadt

Dass der TSV nach der Saison als SG Neustrand einen Neustart wagen möchte, haben Sie schon verkündet und rüsten nun personell dementsprechend nach. Dabei profitieren die Neustädter von einer guten Jugendarbeit, die sie die letzten Jahren geleistet haben. Jarne Schulz, der bereits für den VfB Lübeck aufgelaufen ist, durfte beispielsweise schon in der laufenden Saison bei der SG auflaufen und erzielte prompt den Ehrentreffer im Spiel gegen TuS Hartenholm zum 1:12.

Schleswig-Holsteins Fußballer des Jahres seit 2009

Bei der Premiere 2009 gewann Michael Holt (Holstein Kiel) vor Michael Frech (Holstein Kiel) und Rolf Martin Landerl (VfB Lübeck). Zur Galerie
Bei der Premiere 2009 gewann Michael Holt (Holstein Kiel) vor Michael Frech (Holstein Kiel) und Rolf Martin Landerl (VfB Lübeck). ©

Trainer Bastian Garken freut sich über die Neuzugänge, die er teilweise schon viele Jahre kennt: "Ich kenne die Jungs zum einen als Trainer seitdem ich in Neustadt bin und ein paar von ihnen auch schon von früheren Stationen wie VfB Lübeck oder vom Stützpunkt. Alle samt sind echt talentierte Kicker, denen ich durchaus zutraue nicht nur das Tempo im Training zu steigern oder den Konkurrenzkampf anzuheizen, sondern sie auch einen gewaltigen Schritt im Herrenbereich machen werden. Durch die letzten erfolgreichen Jahre wurden auch andere Vereine aufmerksam dennoch wollen sie bleiben und hier den Weg weiter mit gestalten."

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt