30. April 2018 / 16:46 Uhr

TSV Plön empfängt im Topspiel den TSV Kronshagen

TSV Plön empfängt im Topspiel den TSV Kronshagen

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Zuletzt unterlag der TSV Plön beim SVE Comet trotz Überzahl mit 2:3.
Zuletzt unterlag der TSV Plön beim SVE Comet trotz Überzahl mit 2:3. © Peter
Anzeige

Gastgeber mit personellen Problemen - Phillip Sartory hingegen wieder an Bord.

Anzeige
Anzeige

Big-Points werden im Plöner Schiffsthal-Stadion vergeben. Die punktgleichen Top-Teams des TSV Plön (Platz 3) und des TSV Kronshagen (2.) treffen aufeinander (Dienstag, 13 Uhr). Der Sieger in diesem Spitzenspiel hätte sich einen Vorteil im Endspurt um die vorderen Plätze in der Verbandsliga Ost verschafft.

„Für uns ist es erst mal wichtig, dass wir das Spiel in Kiel gegen Comet verdauen. Es schien so, als wenn wir verkrampft waren und Angst vor einer Niederlage hatten. Wir müssen auch gegen Top-Gegner wie Comet oder Kronshagen Selbstvertrauen zeigen und mutig spielen“, erklärt der Plöner Ligaverantwortliche Christoph Meinzer nach der bitteren 2:3-Niederlage in Überzahl. Allerdings werden neben Schlüsselspieler Sören Balk (fällt bis Saisonende aus) auch Angreifer Christoph Will (Zerrung) und Defensivakteur Timo Falk (Adduktoren) fehlen. „Es ist eine schwierige personelle Lage. Und Kronshagen hat eine sehr starke Mannschaft. Wir müssen an uns glauben. Dann sind wir mit unserem Heimvorteil auf Augenhöhe“, so Meinzer, der wieder auf Phillip Sartory auf der Sechs zurückgreifen kann.

Weitere aktuelle Fußball-News

Vertragslaufzeiten bei Holstein Kiel


Joel Gerezgiher, 09.10.1995, Offensives Mittelfeld, Vertrag bis zum 30.06.2018. Zur Galerie
Joel Gerezgiher, 09.10.1995, Offensives Mittelfeld, Vertrag bis zum 30.06.2018. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt