01. Juni 2019 / 20:42 Uhr

TSV Schulenburg unterliegt in Kreisliga-Relegation Can Mozaik

TSV Schulenburg unterliegt in Kreisliga-Relegation Can Mozaik

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schulenburgs Ali-Can Calik (Mitte) im Zweikampf mit Mozaiks Ehsan Edwin Ebrahimi (links). Teamkollege Jorge Vagner Crispiniano da Silva steht Ebrahimi unterstützend zur Seite.
Schulenburgs Ali-Can Calik (Mitte) im Zweikampf mit Mozaiks Ehsan Edwin Ebrahimi (links). Teamkollege Jorge Vagner Crispiniano da Silva steht Ebrahimi unterstützend zur Seite. © Dennis Michelmann
Anzeige

Am ersten Spieltag der Kreisliga-Relegation musste sich der TSV Schulenburg dem FC Can Mozaik geschlagen geben. Der TSV kam gut in die Partie, mit zunehmender Dauer wurden aber auch die Gäste besser und waren zudem vor dem Tor effektiver. 

Anzeige

Der TSV Schulenburg hat sein erstes Spiel der Kreisliga-Relegation gegen den FC Can Mozaik mit 1:3 verloren. Bei sommerlichen Temperaturen durften die Schulenburger nur rund 60 Zuschauer begrüßen, was wohl auch daran lag, dass die TSV-Frauen auswärts in der Bezirksliga-Relegation in Wunstorf ran mussten.

Anzeige

Der TSV startete gut ins Spiel, war gerade in den ersten 15 bis 20 Minuten gefährlicher als Can Mozaik und hatte die ersten Chancen des Spiels durch Mohammed Sanogo und Marcel Hirt. Danach glich sich das Spiel aus, Mozaik kam besser in die Partie, doch bis zur Pause sollten keine Tore fallen.

Bilder vom Kreisliga-Relegationsspiel zwischen dem TSV Schulenburg und FC Can Mozaik

Mozaiks Kapitän Erdal Aydogan (hinten) im Duell mit Schulenburgs Mohammed Sanogo. Zur Galerie
Mozaiks Kapitän Erdal Aydogan (hinten) im Duell mit Schulenburgs Mohammed Sanogo. ©
Mehr Fußball aus der Region

Mozaik trifft in Schlussviertelstunde doppelt

In der zweiten Hälfte ging Can Mozaik dann durch einen Treffer von Emre Akyüz in Führung. Schulenburg konnte aber postwendend den Ausgleich erzielen: Maximilian Hanke klaute Mitspieler Marcel Hirt den Ball vom Fuß und erzielte eiskalt den zwischenzeitlichen Ausgleich.

In den letzten 15 Minuten der Partie musste der TSV jedoch noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen, Mozaiks Ehsan Edwin Ebrahimi und Tayfun Samast stellten den 3:1-Endstand her. Die Niederlage war aus Schulenburger Sicht vermeidbar, Chancen genug hatte der TSV, doch der Sieg Mozaiks war sicherlich nicht unverdient, schließlich gelang es ihnen, drei Tore zu erzielen.

Im vorsorglich nach dem Spiel ausgetragenen Elfmeterschießen, welches bei Punkt- und Torgleichheit für die Entscheidung in der Relegation sorgt, konnten sich die Schulenburger mit 6:5 durchsetzen. Ob dieses jedoch noch mal von Bedeutung sein wird, darf nach der Auftaktniederlage zumindest angezweifelt werden.

Im anderen Kreisliga-Relegationsspiel setzte sich der FC Burgwedel beim SV Eintracht Suttorf mit 5:1 nach 90 Minuten durch.