23. Mai 2020 / 16:49 Uhr

TSV Siems-Neuzugang Lotta Bierschwall über ihren besonderen Wechsel und persönliche Ziele

TSV Siems-Neuzugang Lotta Bierschwall über ihren besonderen Wechsel und persönliche Ziele

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Lotta Bierschwall wechselt zur neuen Saison in die Damen-Oberligamannschaft des TSV Siems
Lotta Bierschwall wechselt zur neuen Saison in die Damen-Oberligamannschaft des TSV Siems © Foto: TSV Lübeck-Siems - Frauenfußball
Anzeige

Auch, wie es zu diesem Transfer überhaupt erst kam, erklärt sie in einem Gespräch mit dem LN-Sportbuzzer

Anzeige
Anzeige

Einige Tage ist es bereits her, da verkündete die Oberliga-Damenmannschaft des TSV Siems mit Lotta Bierschwall ihren ersten externen Neuzugang. 16 Jahre ist die Stockelsdorferin, die von ihrem Heimatverein ATSV zu den Siemserinnen wechselt, erst alt. Dennoch weiß auch TSV-Trainer Kambiz Tafazoli schon jetzt ihre zahlreichen Qualitäten zu schätzen und versicherte: "Wir werden sie behutsam weiter aufbauen um sie schnell in den reinen Frauenfußball zu integrieren."

Mehr zum TSV Siems

Von der B-Jugend des ATSV Stockelsdorf in die Oberligamannschaft des TSV Siems

Wie es überhaupt erst zu diesem Wechsel gekommen ist, erklärt Lotta dem LN-Sportbuzzer: "Ich habe bis jetzt immer beim ATSV Stockelsdorf gespielt. In der nun abgebrochenen Saison spielte ich in der regulären B-Jugend, die jetzt in die A-Jugend hochgehen wird. Als Mädchen ist es mir jedoch nicht erlaubt, mit den Jungs zusammen in die A-Jugend zu gehen und deswegen suchte ich nach einem neuen Verein im Umfeld. Mit dem TSV Siems habe ich es denke ich bestens getroffen."

Hier jubelte der SV Todesfelde noch über den SHFV-Hallenmasters-Sieg in der Kieler Sparkassen-Arena, nun darf sich die Mannschaft von Sven Tramm auch über die Meisterschaft in der Oberliga Schleswig-Holstein freuen Zur Galerie
Hier jubelte der SV Todesfelde noch über den SHFV-Hallenmasters-Sieg in der Kieler Sparkassen-Arena, nun darf sich die Mannschaft von Sven Tramm auch über die Meisterschaft in der Oberliga Schleswig-Holstein freuen ©

Lotta Bierschwall greift auf Erfahrungen mit der SHFV-Landesauswahl zurück und möchte den Aufstieg in die Regionalliga schaffen

Lotta, die in die 10. Klasse des Leibniz-Gymnasiums in Bad Schwartau geht und bereits auf mehreren Turnieren mit der SHFV-Landesauswahl gegen andere Bundesländer ihr Können unter Beweis stellte, hat sich auch schon Ziele für die neue Saison gesetzt - sowohl persönliche, als auch mannschaftsorientierte: "Ich möchte eine Unterstützung für die Mannschaft sein, mich schnellstmöglich integrieren, mit dem Team in der Oberliga an die jüngste Saison anknüpfen und den Aufstieg in die Regionalliga schaffen." Dass die kommende Spielzeit für die junge, variabel einsetzbare Spielerin, eine ganz besondere wird, weiß sie dabei: "Es ist für mich natürlich total neu, in einer reinen Frauenmannschaft zu spielen - und darauf freue ich mich sehr! Das ist noch einmal eine andere Gruppengemeinschaft, als mit den Jungs. Ich bin sehr gespannt, wie das sein wird. Das ist für mich persönlich eine totale Umstellung und eine tolle Herausforderung, der ich mich gerne stellen möchte."

Top-Torjäger der Saison 2019/20: Das sind die "Ballermänner" aus der LN-Region

Marco Pajonk (Oberliga, 1. FC Phönix Lübeck, 22 Treffer). Zur Galerie
Marco Pajonk (Oberliga, 1. FC Phönix Lübeck, 22 Treffer). ©

Gute Gespräche mit Trainer Kambiz Tafazoli überzeugen Lotta

Nichtsdestotrotz geht Lotta optimistisch und mit viel Freude an die neue Sache und baut dabei auch auf die guten Gespräche mit ihrem neuen Trainer Tafazoli: "Kambiz ist sehr nett und was er mir über die Mannschaft erzählt hat, ist absolut und ausschließlich positiv. Deswegen bin ich davon überzeugt, dass das auch alles klappen wird." Eine Bereicherung für die starke Siemser Mannschaft wird Lotta mit Sicherheit werden, denn trotz ihres jungen Alters kann sie schon auf reichlich fußballerische Erfahrung zurückgreifen.