05. Oktober 2019 / 19:22 Uhr

TSV Travemünde knöpft TSV Pansdorf einen Punkt ab

TSV Travemünde knöpft TSV Pansdorf einen Punkt ab

Andreas Oelker
Lübecker Nachrichten
Hart bedrängt: Pansdorfs Marwin Miljic gegen Travemündes Marc-Flemming Schillmann.
Hart bedrängt: Pansdorfs Marwin Miljic gegen Travemündes Marc-Flemming Schillmann. © Agentur 54°
Anzeige

Fußball-Landesliga Holstein: TSV-Duell endet 3:3 – SG Neustrand „nur“ 0:6 – Büchen-Siebeneichener SV überrascht beim TSV Klausdorf

Anzeige
Anzeige

TSV Pansdorf – TSV Travemünde 3:3. Im Duell der TSV-Nachbarn erkämpften sich die Gäste beim Spitzenreiter vor 180 Zuschauern einen Punkt. Trotzdem war Travemündes Trainer Axel Junker nach dem Abpfiff hin- und hergerissen und meinte: „Natürlich nehmen wir den Zähler gern mit. Aber eigentlich war nach einer überzeugenden Leistung vor allem in Hälfte eins sogar mehr drin.“ Die verdiente Gäste-Pausenführung durch Patrick Piesker (25.) verwandelten der eingewechselte Ben Böbs (49.) und Marwin Miljic (52.) rasche in ein 2:1. Doch Daniel Heimann (65.) glich wenig später zum 2:2 aus. Und auch Philip Kunerts 3:2 (75.) beantwortete „Joker“ Maximilian Fock (77.) postwendend mit dem 3:3, so dass Junker lobte: „Die Jungs haben auf alle Fälle Moral bewiesen.“

Pansdorf: Schramm – Wossidlo, Knetsch, Kunert, Krüger, Miljic, Mess, Grimm (46. Böbs), Basse, Denker, Witt (62. Schult).

Travemünde: Müller – Kurth, Stürholdt (68. Fock), Prieß, Schewe, Stahl, Piesker, Heimann, Schillmann (84. Kamke), M. Beckmann, Lüthje (81.).

Neustrand kassiert halbes Dutzend

SG Neustrand – Heikendorfer SV 0:6. SG-Keeper Jan Grönzin kam diesmal mit einem halben Dutzend Gegentreffern davon, nachdem er zuletzt in Hartenholm zwölf Mal hinter sich greifen musste. Nach dem 0:4-Pausenstand durch Jasari (9.), Schnoor (13., 34.) und Kracht (35.) trafen Schmeling (55./HE) und Dogan (75.) zum Endstand beim abgeschlagenen Schlusslicht. Allerdings ärgerte sich das Gros der 90 Zuschauer über die überzogene erste Rote Karte in dieser Saison, die Moritz Matzen wegen eines strittigen Handspiels erhielt, das per Elfer zudem mit dem 0:5 bestraft wurde.

SG: Grönzin – Junge, Valgijn, Matzen, Desaga, Preus (77. Antoniak), Masurek, Uchneytz (58. Gravile), Blume, Bolbrinker, Jäger.

Big Points für den BSSV

TSV Klausdorf – Büchen-Siebeneichener SV 0:2. Das waren drei weitere „Big Points“ für den sichtlich stailisierten lauenburgischen Aufsteiger beim favorisierten Tabellenvierten: Christian Märkert (16.) nach Ablage von Phil Ross und der neun Minuten zuvor für Niklas Tippl eingewechselte Manuel Bollongino (79.) per Hacke nach einem Schuss von Ross markierten die BSSV-Tore und sorgten nach dem 4:1 gegen den Lübecker SC für die nächste Überraschung. Coach Gerd Dreller freute sich, „dass wir unsere Chancen bei diesem zähen Abnutzungskampf gegen ein robustes, spielstarkes TSV-Team clever verwertet haben.“ Ein Garant dafür, dass der BSSV mit dem dritten Auswärtssieg zumindest bis heute Nachmittag auf Rang sechs kletterte, war Keeper Pascal Treichel, der vor allem gegen Zeller (19., 49., 65.) und Hillmer (26.) prächtig parierte und seinen Kasten am Aubrook sauber hielt.

BSSV: Treichel – Hahn, Märkert, Saupe (85. Schuster), Ross, Teudt, Tippl (70. Bollongino), Gienke, Hansen, Aufenanger (T. Brüggmann), Schantz.

TSV Travemünde - TSV Pansdorf trennen sich mit einem 3:3-Unentschieden (05.10.2019)

Philip Kunert kommt gegen Keeper Patrick Müller einen Moment zu spät, sodass er den Ball abfangen kann. Zur Galerie
Philip Kunert kommt gegen Keeper Patrick Müller einen Moment zu spät, sodass er den Ball abfangen kann. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN