23. Oktober 2018 / 17:55 Uhr

TSV Vineta Audorf zeigt sich gut erholt

TSV Vineta Audorf zeigt sich gut erholt

Dieter Behrens
Kieler Nachrichten
Torjäger Tim Kluck traf erneut für seinen TSV Vineta Audorf!
Torjäger Tim Kluck traf erneut für seinen TSV Vineta Audorf! © Molter
Anzeige

Kreisliga Nord-Ost: Audorf gewinnt in Friedrichsberg - Fockbek mit Kantersieg in Schuby

Anzeige
Anzeige

Gut erholt zeigte sich Kreisliga Nord-Ost-Spitzenreiter TSV Vineta Audorf von seiner ersten Niederlage in der laufenden Saison am letzten Spieltag gegen den FC Fockbek. Die Bock-Schützlinge liefen beim 3:1-Erfolg in Friedrichsberg zu altbewährter Form auf und behaupteten damit ihren Fünf-Punkte-Vorsprung gegenüber dem ärgsten Verfolger FC Fockbek, der sich mit 5:1 beim VfB Schuby durchsetzen konnte. Die lange Erfolgsserie des Wittenseer SV setzte die Grubert-Elf mit einem 4:0-Sieg beim SSV Nübbel fort. Für den Tabellenfünften war es bereits der sechste Dreierpack in Folge.

Neue Besen kehren offenbar gut. Nach dem plötzlichen Trainerwechsel beim Eckernförder SV II schossen sich die Mannen um Interimstrainer Andreas Mohr mit einem hohen 6:0-Erfolg beim FC Geest 09 den bisherigen Frust von der Seele. Im richtungsweisenden Kellerduell besiegte SV Holtsee den Osterbyer SV knapp mit 2:1 Toren und konnte erstmals in dieser Spielserie den Abstiegsrang verlassen. Dagegen bleiben die Osterbyer, die in der 62. Minute durch Jan Oberjat einen Foulelfmeter verschossen – weiter im Besitz der roten Laterne. In einem torreichen Lokalderby besiegte der Osterrönfelder TSV II den Rendsburger TSV souverän mit 6:1. In der Torschützenliste hat der Fockbeker Max Jendrik Haß nach seinen zwei Torerfolgen in Schuby mit nunmehr 13 Treffer die alleinige Führung übernommen. Auf Rang zwei folgen mit jeweils 12 Torerfolgen Malte Hehlert (RTSV) und Florian Kuklinski (OTSV).

TSV Kropp II – Ellingstedt/Silberst. 5:4

Tore: 0:1 Grams (21.), 0:2 P. Semmler (23.), 1:2 Kuhn (35.), 1:3 M. Semmler (39.FE), 2:3

Thomsen (45.), 2:4 Grams (54.), 3:4 Thomsen (56.), 4:4 Kuhn (71.), 5:4 Röh (78.).

FC Geest 09 – Eckernförder SV II 0:6

Tore: 0:1, 0:2 Tuchen (9./22.), 0:3, 0:4 Temirgang (31./35.), 0:5 Tuchen (72.), 0:6 Behrens

(74.).

VfB Schuby – FC Fockbek 1:5

Tore: 1:0 Pohlmann (5.), 1:1 Schröder (23.), 1:2 Haß (46.), 1:3 Schütt (66.), 1:4 Heritz (71.),

1:5 Haß (75.).

Friedrichsberg II – Vineta Audorf 1:3

Tore: 0:1 Perez Ayendi (17.), 1:1 Meier (22.), 1:2 Lorenz (30.), 1:3 Kluck (56.).

SSV Nübbel – Wittenseer SV 0:4

Tore: 0:1, 0:2 Andreas (27.FE/30.), 0:3, 0:4 Asseln (54./76.). Bes. Vork.: Osterby verschießt in

der 62. Minute einen Elfmeter, den der Holtseer Keeper Jannik Opalach hielt.

SV Holtsee – Osterbyer SV 2:1

Tore: 1:0 Bock, 1:1 Steinig (20.), 2:1 Jansen (90.).

TSV Rantrum II – Großsolt/Freienwill 2:1

Tore: 1:0 Harksen (66.), 2:0 Thiesen (77.), 2:1 Rösner (90.+5).

Osterrönfeld II – Rendsburger TSV 6:1

Tore: 0:1 Hehlert (5.), 1:1 Dollnick (64.), 2:1 Knuth (68.FE), 3:1 Horstmann (72.), 4:1 Kuklinski

(88.), 5:1 Horstmann (90.), 6:1 Kuklinski (90.+1.).

Mehr News aus der Region

Das sind die besten Torjäger in Schleswig-Holstein (Oberliga, Landesliga und Verbandsliga). Stand: 27. Mai 2019.

39 Tore Zur Galerie
39 Tore ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt