13. Oktober 2022 / 15:55 Uhr

Tuchel schielt laut Bericht auf Southgates Job: Ex-Chelsea-Coach will offenbar England-Trainer werden

Tuchel schielt laut Bericht auf Southgates Job: Ex-Chelsea-Coach will offenbar England-Trainer werden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thomas Tuchel (l.) ist im Gegensatz zu England-Coach Gareth Southgate derzeit ohne Job. 
Thomas Tuchel (l.) ist im Gegensatz zu England-Coach Gareth Southgate derzeit ohne Job.  © IMAGO/Pixsell/ULMER Pressebildagentur (Montage)
Anzeige

Thomas Tuchel scheint sich in England offenbar ganz wohlzufühlen und hat eines Berichts zufolge ein Auge auf den Posten als Nationaltrainer der "Three Lions" geworfen. Dieser könnte vakant werden, wenn die Auswahl von Amtsinhaber Gareth Southgate bei der WM in Katar versagt. 

Thomas Tuchel ist nach seinem vorzeitigen Aus beim FC Chelsea angeblich an der Position als England-Coach interessiert, falls diese nach der Fußball-WM in Katar vakant werden sollte. Das berichtete die britische Zeitung Telegraph am Donnerstag. Demnach soll Tuchel zwei andere Jobangebote in England und eins in Spanien abgelehnt haben, weil er auf "die richtige Gelegenheit" warte.

Anzeige

Allerdings ist unklar, ob das Amt des englischen Nationaltrainers überhaupt in nächster Zeit verfügbar wird. Englands Trainer Gareth Southgate hatte kürzlich betont, er wolle das Team auch zur Europameisterschaft 2024 in Deutschland führen. Britische Medien spekulierten hingegen, Southgate könne vorzeitig aus dem Amt gedrängt werden, sollte England bei der WM frühzeitig scheitern. Zuletzt hatte die Mannschaft ein Formtief, das den Abstieg aus der A-Liga der Nations League zufolge hatte. Southgate, der England im vergangenen Jahr bis ins EM-Finale geführt hatte, geriet daraufhin in die Kritik.

Als weiterer Interessent auf den Trainerjob bei den "Three Lions" gilt der frühere Tottenham-Coach Mauricio Pochettino. Bei britischen Buchmachern gilt Graham Potter als heißer Kandidat. Der Brite hat allerdings gerade erst den FC Chelsea übernommen, nachdem sich die neuen Klubinhaber überraschend von Champions-League-Sieger Tuchel getrennt hatten.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis