30. Januar 2020 / 18:05 Uhr

Turbine Potsdam kommt wieder nach Oberhavel

Turbine Potsdam kommt wieder nach Oberhavel

Christoph Brandhorst
Märkische Allgemeine Zeitung
Jamie Gerstenberg, Sara Agrez, Luca Maria Graf und Dina Orschmann (v.l.) trainierten das Passspiel.
Hat es vorgemacht: Jamie Gerstenberg (links) aus Birkenwerder steht im Bundesliga-Kader von Turbine. © Jan Kuppert
Anzeige

Vor Ostern veranstaltet der Frauen-Bundesligist die 2. Auflage seines Mädchenfußball-Camps in der Oranienburger Turm-Erlebniscity.

Anzeige
Anzeige

Torwart-Talent Jamie Gerstenberg hat es vorgemacht. Die 17-Jährige aus Birkenwerder schaffte zum Beginn der Saison 2019/20 den Sprung in die 1. Mannschaft von Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam. Der Traditionsverein bemüht sich intensiv um die Förderung junger Kickerinnen – und kommt dafür kurz vor Ostern auch wieder nach Oberhavel.

„Vom 6. bis 9. April werden wir das 2. Oberhavel-Mädchenfußball-Camp in der Oranienburger Turm-Erlebniscity veranstalten“, verrät Uwe Reher. Der Vizepräsident des 1. FFC Turbine lebt selbst seit vielen Jahren in Oberhavel und pflegt die enge Verbindung des Clubs zur Region. Plätze gibt es für 20 bis 25 Nachwuchsfußballerinnen im Alter von 8 bis 12 Jahren, die von professionell ausgebildeten Trainern des Vereins vier Tage lang von morgens bis nachmittags trainiert und betreut werden. Im Camp-Preis von 119 Euro ist außerdem ein Turbine-Set bestehend aus Trikot, Ball, Trinkflasche und Turnbeutel enthalten. „Wenn es der Terminkalender der Mannschaft erlaubt, werden wir auch aktuelle Bundesliga-Spielerinnen nach Oranienburg holen“, verspricht Uwe Reher.

In Bildern: Das war der 2. Tag des 8. Internationalen AOK Turbine Hallencups 2020.

Die besten Bilder vom zweiten Turniertag des 8. Internationalen AOK Turbine Hallencups 2020. Zur Galerie
Die besten Bilder vom zweiten Turniertag des 8. Internationalen AOK Turbine Hallencups 2020. © Saskia Nafe
Anzeige

Er betont, dass sich die erste Auflage des Trainingscamps im vorigen Jahr bewährt habe. „Da hatten wir eine super Resonanz. Die Kinder und auch wir hatten richtig Spaß“, sagt der Vizepräsident des früheren Champions League-Siegers. Danach habe man alle Kids sogar noch ins Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion zu einem Bundesliga-Heimspiel eingeladen. Und noch ein Beispiel für einen erfolgreichen Karriereweg als Fußballerin nennt der 58-Jährige: „Tabea Kemme hat es von unserer Sportschule bis zur Olympiasiegerin geschafft“, sagt er über die frühere Turbine-Spielerin, die erst kürzlich ihre aktive Laufbahn beendet hat.

Anmeldungen ab sofort möglich

Anmeldungen und Nachfragen zum 2. Oberhavel-Mädchenfußball-Camp sind bei Uwe Reher telefonisch unter 0160 / 47 41 447 oder per E-Mail an ur@turbine-potsdam.de möglich.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt