16. Juli 2021 / 12:59 Uhr

Turbine Potsdam verleiht Stürmerin Adrijana Mori

Turbine Potsdam verleiht Stürmerin Adrijana Mori

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
<b>Angriff:</b> Adrijana Mori, 17.08.2000, im Team seit 2019.
Adrijana Mori hat noch ein Jahr Vertrag in Potsdam, wird aber nach Jena ausgeliehen. © Mediengruppe Thiel/Jennifer Schröder
Anzeige

Frauen-Bundesliga: Die slowenische Offensivspielerin konnte sich in zwei Jahren auch aufgrund vieler Verletzungen nicht durchsetzen. Jetzt will sie bei Bundesliga-Aufsteiger Carl Zeiss Jena Spielpraxis sammeln. Und trifft im Testspiel gleich auf ihren Stammverein.

Anzeige

Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam leiht die slowenische Nationalspielerin Adrijana Mori für ein Jahr an Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena aus. Das teilten die Thüringerinnen und der Club aus Potsdam am Freitag auf ihren Internetseiten mit.

Anzeige

Die lange Zeit von Verletzungen geplagte Stürmerin, die in den vergangenen beiden Spielzeiten bei Turbine nur auf 15 Spiele kam, erhofft sich durch den Wechsel mehr Einsatzzeiten. „Ich möchte diese Chance nutzen und in Jena endlich wieder mehr Spielpraxis sammeln“, sagte Mori. „Ich freue mich auf eine spannende Saison, in der ich mit eigenen Toren zum gemeinsamen Erfolg beitragen möchte.“ In Potsdam hatte sich die Slowenin kurz nach ihrem Wechsel noch während der Vorbereitung das Kreuzband gerissen und fiel lange aus. Erst im November 2020 war sie ins Team zurückgekehrt.

Bereits am Samstag (14 Uhr) könnte es zum ersten Aufeinandertreffen zwischen Mori und ihrem ehemaligen Team kommen. In Thalheim bei Bitterfeld-Wolfen stehen sich dann Turbine und Jena in einem Testspiel gegenüber.