31. Mai 2019 / 19:21 Uhr

Turbine Potsdam verpflichtet U19-Nationalspielerin Lara Schmidt

Turbine Potsdam verpflichtet U19-Nationalspielerin Lara Schmidt

MAZ-Redaktion
Märkische Allgemeine Zeitung
Lara Schmidt wechselt in der neuen Spielzeit zu Turbine Potsdam.
Lara Schmidt wechselt in der neuen Spielzeit zu Turbine Potsdam. © 2019 Getty Images
Anzeige

Frauen-Bundesliga: Mit der Defensivspielerin Lara Schmidt steht ein weiterer Neuzugang für Turbine Potsdam fest.

Anzeige

Der Kader für die Saison 2019/20 nimmt bei Frauen-Fußball-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam immer weiter Formen an. Neben den bereits vermeldetet Neuzugängen Adrijana Mori und Sara Agrez wird der Kader von Trainer Matthias Rudolph zusätzlich mit Lara Schmidt verstärkt. Die U19-Vize-Europameisterin von 2018 wechselt vom FF USV Jena an die Havel und möchte nun den nächsten Schritt in ihrer noch jungen Karriere gehen.

Anzeige

"Turbine Potsdam bietet für mich optimale Bedingungen, um mich auf ganz hohem Niveau weiter zu entwickeln und sportlich die nächsten Schritte zu machen. Seit Jahren gehört Potsdam zu den besten Vereinen in Deutschland, weshalb ich mich sehr glücklich schätze auch ein Teil dieser Mannschaft zu sein“, blickt Schmidt auf ihren Wechsel.

Turbine Potsdam gewinnt letztes Saisonheimspiel mit 3:0 gegen Duisburg.


Beim letzten Saisonheimspiel von Turbine Potsdam fertigten die Fans Plakate zum Abschied einiger Spielerinnen, die den Verein verlassen werden. Zur Galerie
Beim letzten Saisonheimspiel von Turbine Potsdam fertigten die Fans Plakate zum Abschied einiger Spielerinnen, die den Verein verlassen werden. © Jan Kuppert

Schmidt wurde im September 2015 erstmalig in den Kader der deutschen U16-Nationalmannschaft berufen, debütierte im Spiel gegen Dänemark und etablierte sich schnell, sodass sie bis jetzt sieben Partien für die Deutsche U17- und 14 Einsätze für Deutschlands U19-Nationalmannschaft absolvierte. Dieser Werdegang machte auch Turbinecheftrainer Matthias Rudolph auf die 18-Jährige aufmerksam.

„Lara ist eine sehr junge, große, kopfball- sowie zweikampfstarke Innenverteidigerin. Wir sind sehr froh, dass wir sie verpflichten konnten. In meinen Augen ist Lara ein wichtiger Baustein für unsere Mannschaft, die wir in den nächsten Jahren in Potsdam aufbauen wollen. Sie hat bereits eine Menge Erfahrung im internationalen Juniorinnenbereich gesammelt, da sie bisher knapp 30 Juniorinnen- Länderspiele absolviert hat und vorheriges Jahr fester Bestandteil der U19-Nationalmannschaft, als sie in der Schweiz Vize-Europameister geworden sind, war.“

Mehr zu Turbine Potsdam

Die in Wetzlar geborene Schmidt soll sich in Potsdam auf der Position der rechten Innenverteidigerin etablieren, allerdings ist sie variabel einsetzbar und könnte somit auch auf der rechten Außenverteidigerposition oder der rechten Seite einer Dreierkette zum Einsatz kommen. „Ich denke, da haben wir eine sehr gute Spielerin verpflichtet, die unsere Abwehr auf alle Fälle verstärken wird“, so Rudolph.