13. März 2017 / 13:36 Uhr

Türkay-Coach Ahmet Mezarci hadert über Platzverweis für Kapitän Kara

Türkay-Coach Ahmet Mezarci hadert über Platzverweis für Kapitän Kara

Nicola Wehrbein
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Ahmet Mezarci, Trainer von Türkay Spor Garbsen.
"Die Einstellung stimmte" - Türkay-Coach Ahmet Mezarci. © Chris Hanke
Anzeige

Gegen den SV Frielingen wähnt sich Türkay Spor Garbsen bis 20 Minuten vor Schluss auf Kurs Heimsieg - doch dann fliegt Kapitän Coskun Kara vom Platz.

Kreisliga-2-Spitzenreiter SV Türkay Spor Garbsen hat im Aufstiegskampf zwei Punkte liegen gelassen. Auf heimischen Platz kam der SV Frielingen zu einem 1:1-Remis.

Anzeige

„Im Vergleich zur 3:5-Pleite in der Vorwoche ist meine Mannschaft stark verbessert aufgetreten“, erklärte Türkay-Coach Ahmet Mezarci, „die Einstellung stimmte.“ 

Gegen Frielingen sei ein Remis ja nicht das Schlechteste - zumal die direkten Aufstiegskonkurrenten , darunter der MTV Engelbostel-Schulenburg Federn ließen. „Für mich zählt der SV Frielingen ungeachtet der aktuellen Platzierung zu den Top-Teams der Liga“, betonte Mezarci.

Platzverweis als Schlüsselszene

Die Gastgeber kamen gut rein in die Partie und gaben offensiv Gas. Kulilay Ayhan traf zum 1:0 (27.). „Wir haben konzentriert und ansehnlich gespielt, die Defensive und unser Torwart standen auch sicher“, schilderte Mezarci – und ist überzeugt: „Hätten wir die Partie zu elft beenden können, hätten wir den Vorsprung über die Zeit gebracht.“ 

Anzeige

Der gelbbelastete Kapitän Coskun Kara sah jedoch nach einer kurzen Diskussion mit dem Schiedsrichter die gelb-rote Karte (69.). Eine Schlüsselszene, denn: In Überzahl agierten die Gäste mit konsequentem Pressing und berannten das Garbsener Gehäuse. 

Siegel: "Hätten noch gewinnen können"

Nach dem Ausgleich durch Timo Kracke (78.) lag sogar noch mehr drin für die Elf von Trainer Jürgen Siegel. „Mit einem Mann mehr und dem Wind im Rücken hätten wir am Ende gewinnen können“, sagte Siegel, der letzte Schritt habe gefehlt und die Präzision im Abschluss. „Türkay Spor hatte ordentliche Chancen, aber wir hatten glasklare.“

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.