22. Oktober 2018 / 14:53 Uhr

Türkay Spor Garbsen weiter auf der Erfolgswelle: Lohnde verliert viertes Spiel in Folge

Türkay Spor Garbsen weiter auf der Erfolgswelle: Lohnde verliert viertes Spiel in Folge

Nicola Wehrbein
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Kadir Sahin (SV Türkay Spor) lässt Sascha Ebermann hinter sich.
Kadir Sahin (SV Türkay Spor) lässt Sascha Ebermann hinter sich. © Christian Hanke
Anzeige

Der Lohnder SC hatte in letzter Zeit nicht viele Gründe zum Jubeln. Beim SV Türkay Spor Garbsen musste die Elf von Trainer Thomas Manthey ein 1:4 und damit die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. Vom dritten Tabellenplatz ging es für die Lohnder innerhalb der letzten fünf Spieltage runter auf Platz 11. Die Garbsener klettern weiter bis auf Tabellenplatz acht.

„Jetzt läuft es richtig gut. Die Mannschaft zieht super mit. Der Dreier war zu keinem Zeitpunkt gefährdet“, hat Türkay-Coach Fatih Ulucay nach dem vierten Sieg in Folge freudestrahlend gesagt.

Anzeige

"Punkt wäre drin gewesen"

Während die Garbsener auf der Erfolgswelle schwimmen, geht es für den so gut in die Saison gestarteten Aufsteiger seit Wochen stetig abwärts. Geschuldet ist die sportliche Misere den geballten personellen Ausfällen, „so viel Aderlass, aus den unterschiedlichsten Gründen, unglaublich“, erklärte Trainer Thomas Manthey. „Und dennoch wäre hier heute für uns ein Punkt drin gewesen.“

Bilder vom Spiel SV Türkay Spor Garbsen gegen Lohnde 96

Darius Edgar Enache stört Niyazi Sarier (SV Türkay Spor) erfolgreich.  Zur Galerie
Darius Edgar Enache stört Niyazi Sarier (SV Türkay Spor) erfolgreich.  ©

„Tormöglichkeiten hatten wir von Anfang an. Aber der Treffer ließ lange auf sich warten“, schilderte Ulucay, der sich mit dem Jubel bis zur 44. Minute gedulden musste: Veli Dasdemir erlöste seinen Coach und die Fans. Stürmer Güven Sahin (52.) und Kadir Sahin (55.) erhöhten auf 3:0.

Mehr aus der Region

Ulucay schwärmt von seiner Mannschaft

„Herrlich herausgespielte Tore, super kombiniert und klasse abgeschlossen“, schwärmte Ulucay. Bitter: Lohndes Keeper André Ritter musste mit einer Achillessehnen-Verletzung runter (60.). Die Gäste steckten nicht auf und kamen durch Darius Edgar Enache heran (86.), bevor Güven Sahin den Schlusspunkt setzte (90.+2.). Ulucay zollte Veli Dasdemir und Niyazi Sarier ein Sonderlob.

Anzeige

"Moral ist ausgezeichnet"

„Die Niederlage ist deutlich zu hoch ausgefallen“, betonte Manthey. „Taktisch haben die Jungs das gut gemacht, und die Moral der Truppe ist ausgezeichnet.“

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.