14. November 2019 / 19:56 Uhr

Remis gegen Island: Türkei qualifiziert sich für die EM 2020 - auch Frankreich sicher durch

Remis gegen Island: Türkei qualifiziert sich für die EM 2020 - auch Frankreich sicher durch

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hakan Calhanoglu und Umut Meras haben sich mit der Türkei für die EM 2020 qualifiziert.
Hakan Calhanoglu und Umut Meras haben sich mit der Türkei für die EM 2020 qualifiziert. © imago images/Depo Photos
Anzeige

Die türkische Nationalmannschaft hat ihr Ticket für die EM 2020 gelöst. Den Türken reichte unter den Augen von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ein Unentschieden gegen Verfolger Island. Auch Frankreich ist wegen des direkten Vergleichs gegen Island qualifiziert.

Anzeige
Anzeige

Im Beisein von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, der gerade erst von einem Staatsbesuch bei US-Präsident Donald Trump zurückgekehrt ist, hat die Türkei ihr Ticket für die EM 2020 gelöst. Der Mannschaft von Trainer Senol Günes reichte in Istanbul ein 0:0 gegen den Tabellendritten Island, der nun bei einem noch ausstehenden Spiel vier Punkte Rückstand auf die Türken hat. Die beiden Gruppenersten lösen ihre Teilnahmeberechtigung sicher. Auch Weltmeister Frankreich löst durch das Ergebnis sein Ticket.

Die Türken hatten in der Turk Telekom Arena deutlich mehr vom Spiel, konnten ihre Vorteile in Ballbesitz und Chancen aber nicht in Tore ummünzen. Die Isländer, die wegen eines Eklats vor dem Hinspiel bei der Nationalhymne vom türkischen Publikum mit Pfiffen bedacht wurden, blieben im Spielverlauf ungefährlich. Mit einer Ausnahme: Nach 81 Minuten hätte es gleich drei Mal klingeln können, nach einem Eckball scheiterten die Skandinavier mehrfach im Torabschluss. Frankreich, das sich wegen des positiven direkten Vergleichs gegen Island durchsetzte und ebenfalls für die EM 2020 qualifiziert ist, spielt am Abend gegen Moldawien und kämpft gegen die Türkei im Fernduell noch um den Gruppensieg.

Europameisterschaft 2020: Diese Teams sind qualifiziert

Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. Zur Galerie
Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. ©
Anzeige

Dem türkischen Verband droht allerdings weiterhin eine Strafe wegen des Salut-Jubels am vergangenen Doppelspieltag im Oktober. Der Militärgruß an die an der Offensive in Nordsyrien beteiligten türkischen Soldaten hatte auch in Deutschland für Wirbel gesorgt, in der Türkei hatte sich sogar Erdogan in die Debatte eingeschaltet. Inzwischen gilt in dem Krisengebiet weitestgehend eine Waffenruhe. Die UEFA ermittelt in dem Fall seit Wochen, weil die Statuten des europäischen Dachverbandes politische Äußerungen jeder Art auf und abseits des Rasens untersagen. Ein Urteil gibt es bis heute jedoch nicht. Die UEFA teilte auf Anfrage lediglich mit, dass es zu dem Thema nichts Neues gebe.

Pfiffe gegen Island wegen Eklat vor dem Hinspiel

Am Rande des Hinspiels in Island war es einen diplomatischen Eklat gekommen, in den sich auch Erdogan einschaltete. Vor dem Spiel im Juni hatte es bei der Einreisekontrolle der türkischen Nationalmannschaft am Flughafen von Keflavik Ärger gegeben. Das Team habe etwa zwei Stunden an der Passkontrolle warten müssen und sei strengen Sicherheitskontrollen unterzogen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.

Mehr vom SPORTBUZZER

Insgesamt habe die gesamte Prozedur drei Stunden gedauert. Zudem habe ein Unbekannter dem Kapitän Emre Belözoglu statt einem Mikrofon eine Reinigungsbürste vor die Nase gehalten. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu nannte die Behandlung auf Twitter „inakzeptabel“. Erdogan rief den Präsidenten der türkischen Fußball-Föderation (TFF), Nihat Özdemir, an und ließ nach TFF-Angaben der Mannschaft ausrichten, dass das türkische Volk an ihrer Seite stehe.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN