17. November 2019 / 18:42 Uhr

Turn-Stars und -Sternchen begeistern in Potsdam

Turn-Stars und -Sternchen begeistern in Potsdam

Peter Stein
Märkische Allgemeine Zeitung
Elisabeth Seitz ist die überragende Turnerin in Potsdam.
Elisabeth Seitz ist die überragende Turnerin in Potsdam. © Bernd Gartenschläger
Anzeige

Die Turn-Bundesliga der Frauen gastiert am Samstagabend erstmals in der Potsdamer MBS-Arena. Die Zuschauer sind fasziniert vom Können der Stars.

Anzeige
Anzeige

Sie war das Covergirl auf den Plakaten, die für die Premiere der Kunstturn-Bundesliga in Potsdam warben. Und Elisabeth Seitz, die als Mehrkampf-Sechste bei den Weltmeisterschaften im Oktober in Stuttgart beste deutsche Turnerin war, wirbelte am Samstagabend vor 1600 Zuschauern in der ausverkauften MBS-Arena auf der Bodenmatte, beim Sprung, auf dem Balken und zwischen den Holmen am Barren was das Zeug hält.

In Bildern: Bundesliga-Turnerinnen begeistern in ausverkaufter MBS-Arena .

Die Premiere der Turn-Bundesliga der Frauen begeisterte am Samstagabend 1600 Zuschauer in der ausverkauften MBS-Arena in Potsdam. Zur Galerie
Die Premiere der Turn-Bundesliga der Frauen begeisterte am Samstagabend 1600 Zuschauer in der ausverkauften MBS-Arena in Potsdam. © Bernd Gartenschläger
Anzeige

„Dabei war ich letzte Woche noch erkältet, konnte nicht trainieren. Dafür, dass ich quasi aus dem Krankenbett heraus hier angetreten bin, war es ein sehr guter Wettkampf“, sagte die Anfang des Monats gerade 26 Jahre alt gewordene Stuttgarterin, die für ihr siegreiches Team vom Serienmeister MTV auch die fleißigste Punktesammlerin war. Sie turnte nicht nur an allen vier Geräten, sondern schaffte an ihrem Lieblingsgerät Stufenbarren, wo sie 2018 WM-Dritte geworden war, mit 14,50 Punkten die Höchstnote des Abends. „Das hat mich ganz besonders gefreut“, meinte die Sportsoldatin, die nun in zwei Wochen beim Bundesliga-Finale in Ludwigsburg mit MTV Stuttgart zum vierten Mal deutsche Mannschaftsmeisterin werden möchte.

Seitz turnt überragend

„Hier in Potsdam habe ich mir dafür viel Selbstvertrauen geholt“, erklärte Elisabeth Seitz, die wie alle Turnerinnen von der Kulisse und der Stimmung in der MBS-Arena begeistert war. „Das hat uns allen großen Spaß gemacht, wir kommen gern wieder mal nach Potsdam“, sprach sie auch im Namen ihrer Teamkolleginnen. Die mit weiteren Stars wie Kim Bui und Pauline Schäfer gespickte Riege aus der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg siegte in Potsdam mit 203,95 Punkten vor dem TSV Tittmoning (200,08) und dem TZ DSHS Köln (186,90). Letztere verpassten aber das Bundesliga-Finale der besten vier Mannschaften, zu denen ferner TG Karlsruhe-Söllingen und der SSV Ulm gehören.

Kampfansage von Scheder

Pauline Schäfer haderte etwas mit ihrem Auftritt in Potsdam. Ausgerechnet an ihrem Vorzeigegerät, dem Schwebebalken, musste sie zweimal absteigen. „Das ist sehr ärgerlich und nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Und das umso mehr, weil es im Training in dieser Woche richtig gut lief. Ich hoffe, zum Meisterschaftsfinale klappt es besser“, meinte die Chemnitzerin, die vor zwei Jahren Weltmeisterin am Schwebebalken geworden war. Ab Donnerstag wird sie schon wieder beim Weltcup, dem traditionellen Turnier der Meister, in Cottbus ihr herausragendes Können zeigen.

Sophie Scheder, die wie Pauline Schäfer in Chemnitz trainiert, hatte als Kapitän die junge Truppe vom TSV Tittmoning auf Platz zwei geführt und erhob ihre Stimme mit Blick auf das Bundesliga-Finale gleich mal zur Kampfansage in Richtung Stuttgart: „In Ludwigsburg müssen alle erst mal an allen vier Geräten durchkommen. Wir sind nicht so weit weg. Wir werden auch um den Titel kämpfen.“ Die 22-Jährige hatte erst kurz vor der Heim-WM wegen einer Schulterverletzung passen müssen. „So etwas erlebt man nach Olympia nur einmal in seiner Karriere. Das war sehr schade, dass ich in Stuttgart nicht turnen konnte, aber ich war die ganze Zeit bei der Mannschaft dabei.“ Für die Olympia-Teilnahme 2020 in Tokio kämpft die Olympiadritte von Rio 2016 am Stufenbarren wieder.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN