13. Januar 2020 / 15:23 Uhr

"Überhaupt nicht damit gerechnet": TuS Harenberg erstmals beim Masters dabei!

"Überhaupt nicht damit gerechnet": TuS Harenberg erstmals beim Masters dabei!

Christoph Hage
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Freudestrahlend und fassungslos: Die Spieler des TuS Harenberg sind beim SPORTBUZZER Masters 2020 dabei.
Freudestrahlend und fassungslos: Die Spieler des TuS Harenberg sind beim SPORTBUZZER Masters 2020 dabei. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Mit dem Erreichen des Endspiels beim Hannover-Airport-Cup hat sich der TuS Harenberg gleich doppelt überrascht. Erstens, weil das Team um Pascal Biank so ziemlich aus dem Stand so weit kam, und zweitens, weil es sich durch diesen Coup erstmals für das SPORTBUZZER Masters qualifiziert hat.

Anzeige
Anzeige

35 Minuten nach dem verlorenen Finale standen einige Spieler des TuS Harenberg noch im Eingangsbereich der Halle der Robert-Koch-Realschule in Langenhagen. Nachdem mit dem Berggarten-Cup in Eldagsen auch das letzte von 13 Qualifikationsturnieren für das SPORTBUZZER Masters 2020 präsentiert von TOTO - der Fußballwette von LOTTO Niedersachsen beendet war, machte die Meldung schnell die Runde – fassungslos und freudestrahlend überschlugen sich daraufhin die Nachrichten im Whatsapp-Chat des Bezirksligisten.

Havelser erstmals nicht dabei

Platz zwei beim Airport-Cup des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide und das Zwischenrunden-Aus in der Woche zuvor beim MTM-Cup des TSV Kirchdorf hat dem Team von Trainer Pascal Biank gereicht: Sie folgen dem TSV Stelingen am Samstag zum Masters in die Swiss-Life-Hall in Hannover. Dem TSV Havelse reichte nach dem schwachen Auftritt in Langenhagen auch der Sieg tags darauf beim Zurich-Cup des Heeßeler SV nicht – der Regionalligist ist bei der 5. Auflage erstmals nicht dabei.

Qualifikation zum SPORTBUZZER Masters 2020 präsentiert von TOTO - der Fußballwette von LOTTO Niedersachsen: Bilder vom Hannover-Airport-Cup des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide

Die Halle in Langenhagen ist bestens gefüllt. Zur Galerie
Die Halle in Langenhagen ist bestens gefüllt. ©
Anzeige

Mit 33 Zählern landete der TuS in der Qualifikation aufgrund der besseren Unterwertung gegenüber den punktgleichen TuSpo Schliekum und SV Ramlingen/Ehlershausen auf Platz elf in der Gesamtwertung. Fassungslos und mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht schauten Biank und Spieler Nico Tsitouridis im Foyer um sich.

Die Nachricht, dass die Harenberger im letzten Moment noch auf den Masters-Zug aufgesprungen sind, kam unerwartet. „Wir haben seit anderthalb Monaten nicht trainiert und haben damit überhaupt nicht gerechnet“, stammelte Biank. Unzählige lachende Smileys und das Wörtchen „Dabei“ waren die am meisten verwendeten Begriffe im Whatsapp-Chat der Mannschaft.

Mehr zum SPORTBUZZER Masters

Diese zwölf Teams sind beim SPORTBUZZER Masters 2020 präsentiert von TOTO - der Fußballwette von LOTTO Niedersachsen dabei:

1. MTV Eintracht Celle (62 Punkte) Zur Galerie
1. MTV Eintracht Celle (62 Punkte) ©

In Kirchdorf genügte den Seelzern ein Sieg in der Zwischenrunde zwar nicht für das Halbfinale, dafür aber zu Platz fünf in der Endabrechnung und damit zu 13 Punkten für die Masters-Qualifikation. In Langenhagen verloren Marek Gilke, Benjamin Tvrtkovic, Tsitouridis, Kai Scheffel & Co. nur zwei Spiele – in der Vorrunde gegen den Gastgeber (0:2) und das Finale (2:6). Besonders am zweiten Tag kamen sie ins Rollen.

Celler zeigen die Grenzen auf

In der Zwischenrunde bezwang der TuS den RSE (3:1), TSV Godshorn (2:0) und die TSV Burgdorf (2:1), im Viertelfinale den VfL Westercelle (4:0) und in der Vorschlussrunde abermals die Krähen – diesmal mit 4:2 im Neunmeterschießen, in dem Tsitouridis, Tvrtkovic und Gilke trafen.

Oberligist MTV Eintracht Celle, der die Qualifikation mit 62 von 66 möglichen Punkten als Erster abschloss, zeigte dem TuS im Endspiel dann die Grenzen auf. Die Tore von Biank und Tsitouridis zum 1:1 und 2:4 waren nur Ergebniskosmetik. „Wir sind gespannt auf das Masters und hoffen, auch nur annähernd an diese Leistung anknüpfen zu können“, sagte Biank.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt