10. Januar 2019 / 12:41 Uhr

TuS Komet Arsten startet in die Vorbereitung - ohne Neuzugang

TuS Komet Arsten startet in die Vorbereitung - ohne Neuzugang

Mats Vogt
Steffen Dieckermann
Startet ohne Neuzugänge in die Rückrunde der Landesliga Bremen: Arsten-Trainer Steffen Dieckermann. © FR
Anzeige

Gespräche mit potenziellen Kandidaten führten zu keinem Ergebnis / Dieckermann: "Kader aber auch so stark genug"

Anzeige

Ab Donnerstagabend bereitet sich der TuS Komet Arsten auf die Rückrunde der zweithöchste Spielklasse Bremens vor. Wenn es am 17. Februar mit dem Topspiel gegen den Tabellenführer SV Hemelingen wieder los geht, wird Trainer Steffen Dieckermann wohl keine Verstärkung im Kader haben. Beim Landesliga-Dritten sind in der Winterpause aktuell keine Transfers geplant. „Wir haben einige Gespräche mit potenziellen Kandidaten geführt, aber so richtig gepasst hat es leider nicht. Ich sehe unseren Kader aber auch ohne Neuverpflichtungen stark genug. Mit einigen Rückkehrern entspannt sich unsere Personallage auch ein wenig“, so Dieckermann, der wieder mit Maik Ahlers (Knieprobleme), Gary Littke (Hüftprobleme) und Sebastian Seebeck (beruflich eingebunden) planen kann. Sollte es jedoch wieder zu unerwarteten Ausfällen kommen, dann kann der Landesligist auf die Unterstützung der zweiten Herren und der eigenen A-Jugend zählen.

Der TuS Komet Arsten will in der Rückrunde den dritten Tabellenplatz verteidigen. Am liebsten wäre den Kometen allerdings der Sprung auf Rang zwei. Das Wort Aufstieg nimmt Steffen Dieckermann jedenfalls nicht in den Mund. Mit nur drei Zählern Rückstand auf den FC Union 60 stuft der TuS-Coach das ausgegebene Ziel als realistisch ein. "Wir befinden uns weiter auf Schlagdistanz. Mit einer guten Vorbereitung wolllen wir den Grundstein für eine noch bessere Rückrunde legen", so der Übungsleiter optimistisch.

Bis zum ersten Punktspiel testet der TuS Komet Arsten noch mindestens zweimal. Am 13. Januar gastiert der VfL Stenum (Bezirksliga Weser-Ems 2) an der Egon-Kähler-Straße und am 3. Februar kommt der SC Borgfeld aus der Bremen-Liga. Außerdem fährt der TuS Komet Arsten auch in diesem Jahr wieder übers Wochenende ins Trainingslager nach Westerstede, um sich für die zweite Saisonhälfte zu rüsten.​

Wir haben für euch jeden Wechsel in der Bremen-Liga, Landesliga und Bezirksliga Bremen in der Galerie aufgeführt!

BTS Neustadt -> Mühlheimer SV: Alexander Zachries verlässt den Bremen-Ligisten berufsbedingt und zieht nach Düsseldorf. Der Angreifer war in der bisherigen Saison mit fünf Treffern der beste Torschütze seiner Elf. Zur Galerie
BTS Neustadt -> Mühlheimer SV: Alexander Zachries verlässt den Bremen-Ligisten berufsbedingt und zieht nach Düsseldorf. Der Angreifer war in der bisherigen Saison mit fünf Treffern der beste Torschütze seiner Elf. ©
Anzeige
Mehr zum TuS Komet Arsten

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt