17. Mai 2019 / 16:56 Uhr

TuS Neudorf-Platendorf gegen MTV Isenbüttel: Viermal Gökkus beim Gipfel

TuS Neudorf-Platendorf gegen MTV Isenbüttel: Viermal Gökkus beim Gipfel

Pascal Mäkelburg
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Foto: Michael Franke, Fußball , Bezirksliga,  MTV Isenbüttel, TuS Neudorf Platendorf
Familienduell: Ömer Gökkus (r.) tritt im Titelrennen der Fußball-Bezirksliga mit Isenbüttel bei Cousin Tahir Gökkus und Platendorf an. © Michael Franke
Anzeige

Das wird wohl das prestigeträchtigste Familienduell des Jahres! Wenn am Sonntag (15 Uhr) der absolute Liga-Gipfel zwischen dem TuS Neudorf-Platendorf und Spitzenreiter MTV Isenbüttel steigt, geht es für ein Quartett an Akteuren nicht nur um den Meistertitel in der Fußball-Bezirksliga! Für gleich vier Gökkus‘ geht es auch um die fußballerische Hoheit innerhalb der Verwandtschaft. Emre und Ömer wollen mit Isenbüttel den vielleicht schon entscheidenden Schritt Richtung Meisterschaft machen, Tahir und Deniz mit Platendorf den Titelkampf wieder offen gestalten. Eine kuriose Konstellation, die das Spiel der Saison noch brisanter macht…

„So ein wichtiges Spiel – und dann geht‘s noch gegen die eigene Familie: Mehr Ansporn geht eigentlich nicht. Jeder will natürlich der Beste sein“, betont Ömer Gökkus, der mit seinem Cousin Emre auf seine weiteren Cousins Deniz und Tahir treffen wird. Mit Emre und Deniz spielen sogar zwei Brüder im Gipfel gegeneinander. „Es ist schon ein sehr besonderes Spiel, gerade für unsere Familie“, sagt Tahir. Mit einem Isenbütteler Sieg und einem Nicht-Erfolg der SV Gifhorn im Anschluss bei Lupo/Martini Wolfsburg II können Emre und Ömer mit dem MTV bereits am Sonntag den Aufstieg perfekt machen. Gewinnen allerdings die Gastgeber um Deniz und Tahir, wird der Aufstiegskampf zwei Spiele vor Saisonschluss noch mal richtig heiß. „Ich bin überzeugt davon, dass der Gewinner dieses Topspiels am Ende auch Meister wird“, unterstreicht Ömer die Wichtigkeit dieses Spiels.

Anzeige

MTV Isenbüttel gegen TuS Neudorf-Platendorf

MTV Isenbüttel gegen TuS Neudorf-Platendorf Zur Galerie
MTV Isenbüttel gegen TuS Neudorf-Platendorf ©

Und nicht nur aufgrund des Stellenwertes dieses Duells wird es am Wochenende voll werden auf dem Platendorfer Sportplatz. Denn viele Freunde und weitere Gökkus‘ wollen vor Ort die Daumen drücken. „Der eine oder andere hat sein Kommen bereits angekündigt“, freut sich Ömer. Besonders brisant für die Familie: Isenbüttels Zehner Ömer könnte der direkte Gegenspieler seines Cousins Tahir (spielt bei Platendorf vorrangig auf der Sechs) werden – vorausgesetzt, der TuS-Spieler kehrt nach seiner Sprunggelenkverletzung in die Startelf zurück. „Das war schon im Hinspiel so. Damals musste die Freundschaft schon für 90 Minuten ruhen, wir haben uns nichts geschenkt“, erinnert sich Ömer. Und diesmal? Der 24-Jährige sagt mit einem Augenzwinkern: „Wir haben schon die eine oder andere Frotzelei aufgenommen. Ich werde gegen ihn sicherlich auf Tunnel gehen.“ Zum direkten Bruderduell zwischen Deniz (spielt in Platendorfs Abwehr) und Emre (Isenbüttels zentraler Mittelfeldmann) wird es hingegen seltener kommen.

Mehr zur Fußball-Bezirksliga

Bleibt noch die Frage aller Fragen: Wer gewinnt den Kracher respektive das Familienduell? Beide Parteien sind siegesgewiss. „Die Isenbütteler waren in dieser Saison schon mal mit zehn Punkten Vorsprung Erster, der Druck liegt bei ihnen. Wir können währenddessen frei aufspielen und fühlen uns in der Verfolgerrolle sehr wohl“, gibt sich Tahir relaxt. Cousin Ömer pflichtet ihm teilweise bei: „Vielleicht hat Tahir Recht damit, dass wir aufgrund des Saisonverlaufs mehr Druck haben. Aber wir hatten eigentlich das Saisonziel Klassenerhalt. Von daher spielen wir eine sehr starke Saison – und wollen diese jetzt mit dem Aufstieg krönen. Das macht mich aber eher zuversichtlich als ängstlich.“

Was den Fußball so schön macht: Ganz egal,  wie das Rennen am Ende auch ausgehen wird, natürlich würden sich die Gökkus‘ , die den Aufstieg verpassen, mit den Meister-Familienmitgliedern freuen. „Das ist doch klar“, so Ömer und Tahir unisono.

Tahir Gökkus tippt den Bezirksliga-Spieltag

TSV Vordorf – TSG Mörse 2:0. Die Vordorfer sind vorne sehr stark besetzt, ihre Offensive wird den Unterschied ausmachen.
SSV Vorsfelde II – FSV Adenbüttel/Rethen 0:3. Die individuelle Klasse der Adenbütteler setzt sich durch.
SV Calberlah – TSV Hehlingen 2:1. Calberlah hat die stärkere Mannschaft.
TuS Neudorf-Platendorf – MTV Isenbüttel 2:1. Wir haben weniger Druck als Isenbüttel und sind heiß auf das Topspiel.
VfL Wahrenholz – Türk Gücü Helmstedt 0:1. Türk Gücü wird den Abstiegskampf noch einmal spannend machen.
VfR Wilsche/Neubokel – 1. FC Wolfsburg 2:2. Beide Klubs haben in meinen Augen gute Fußballer, werden sich nichts schenken.
FC Schunter – MTV Gamsen 0:2. Die Gamsener werden ihrer Favoritenrolle gerecht.
Lupo/Martini Wolfsburg II – SV Gifhorn 0:2. Die SVG wird es nutzen, dass die ersten beiden Teams der Tabelle direkt aufeinandertreffen und oben heranrutschen.