04. September 2019 / 15:50 Uhr

Training mit Rafael van der Vaart: TuS Nortorf gewinnt #GABFAF-Aktion 

Training mit Rafael van der Vaart: TuS Nortorf gewinnt #GABFAF-Aktion 

Jan-Philipp Wottge
Kieler Nachrichten
Großer Jubel beim TuS Nortorf: Besonders die E-Jugend freut sich über das Training mit dem ehemaligen HSV-Profi Rafael van der Vaart. 
Großer Jubel beim TuS Nortorf: Besonders die E-Jugend freut sich über das Training mit dem ehemaligen HSV-Profi Rafael van der Vaart.  © Wottge
Anzeige

Einmal mit einem Profi trainieren: Als Gewinner der #GABFAF-Aktion "Rafa trainiert deine Jugend" kann sich der TuS Nortorf (Mittelholstein) diesen Traum erfüllen. Besonders die E-Jugend weiß schon jetzt, was sie am Freitag vom Vizeweltmeister und ehemaligen HSV-Kapitän lernen will. 

Anzeige
Anzeige

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich unter diesem Link als #GABFAF-Supporter ein.

In Nortorf ist man bereit: Rafa kann kommen. Seit einigen Tagen herrscht riesige Aufregung bei den E-Junioren des TuS Nortorf, schließlich werden sie am Freitag von einem ganz Großen der Fußballszene trainiert: Rafael van der Vaart. Dessen Vita zieren Klubs wie der Hamburger SV, Real Madrid, Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam. Und jetzt kommt der ehemalige niederländische Nationalspieler nach Mittelholstein.

Die E-Jugend des TuS Nortorf ist heiß auf das Training mit van der Vaart

Training mit Rafa als Belohnung für eine tolle Jugendarbeit

Die Überraschung ist Dirk Schafranski gelungen. Leise, still und heimlich hatte sich Nortorfs E-Junioren-Coach mit seinem Team bei der #GABFAF-Aktion Rafael van der Vaart trainiert eure Jugend beworben. Seine Begründung: „Der TuS Nortorf ist ein Verein mit einer großen Jugendabteilung (Anm. d. Red.: 16 Jugendteams, davon zwei Mädchen-Mannschaften), der entgegen dem gängigen Trend in jeder Altersklasse mindestens eine Mannschaft von den G-Junioren bis zu den A-Junioren stellt, wenn nicht sogar mehrere. Rafael van der Vaarts Präsenz vor Ort wäre eine tolle Motivation für alle Nachwuchsfußballer.“

Als Schafranski seinen neun- und zehn-jährigen Kickern vor knapp einer Woche die Botschaft überbrachte, dass Rafael van der Vaart ihr Training leiten würde, kannte der Jubel keine Grenzen.

Die Top-250

Schnell füllte sich der Wunschzettel der Nortorfer Kicker: Autogramme, Fotos oder ein Plausch unter Fußballern. „Vielleicht kann er mir ein paar Tricks zeigen“, hofft Nino Krieger, der zehnjährige Dribbelkönig der Nortorfer E-Junioren. Jonas Neelsen (10 Jahre) hat sich mit einem Videostudium auf den Freitag vorbereitet: „Im Internet konnte man sich Rafas beste Tore ansehen. Da waren echt geile dabei. Das mit der Hacke macht nicht jeder.“ Eine Frage an van der Vaart brennt Jonas allerdings auf den Nägeln, weil dessen Trikotnummer von Verein zu Verein variierte: Mit welcher hat er am liebsten gespielt?

Volles Haus Nortorf: 300 Zuschauer werden erwartet

Und auch Trainersohn Leon Schafranski (9 Jahre) fiebert dem Treffen mit vdV entgegen: „Das wird eine coole Woche. Erst am Freitag das Training mit einem Fußballstar. Und am Sonntag habe ich Geburtstag.“ Die E-Junioren putzen sich seit Tagen für den ehemaligen Kultstar des Hamburger SV heraus.

Knapp 300 Zuschauer erwartet Coach Schafranski am Freitag ab 14 Uhr an der Nortorfer Harderkampfbahn. Vorsichtshalber hat sich der glühende HSV-Fan Urlaub genommen: „Es ist gibt noch Einiges aufzubauen. Alle sind aufgeregt, aber wir sind bereit.“

Die Vorbereitung für das Training am Freitag laufen. Selbst die Schuhe werden extra noch mal geputzt.
Die Vorbereitung für das Training am Freitag laufen. Selbst die Schuhe werden extra noch mal geputzt. © Wottge
Anzeige

Rafas Abschiedsspiel im Volksparkstadion

Am 13. Oktober, 15 Uhr, feiert Rafael van der Vaart sein Karriereende an einem Ort, der für ihn besondere Bedeutung hat: im Hamburger Volksparkstadion. Etliche prominente Weggefährten spielen mit. Zum Beispiel Arjen Robben, Wesley Sneijder, Robin van Persie, Sergej Barbarez, Vincent Kompany, David Jarolim, Nigel de Jong und viele mehr. Karten gibt es auf game-of-champions.de.

Platz auf der Trainerbank gewinnen

Tipp: Noch bis 20. September, 14 Uhr, kannst Du auf sportbuzzer.de/startelf über die Anfangsformation der HSV-All-Stars abstimmen - und die Position des Ko-Trainers von Thomas Doll gewinnen. Du bist bei der Teambesprechung in der Kabine dabei und sitzt während des Spiels neben Thomas Doll auf der Trainerbank.

Mehr zu #GABFAF

Die 10 schönsten Momente von Rafael van der Vaart beim HSV

Insgesamt sechs Jahre (2005 bis 2008 und 2012 bis 2015) verbrachte Rafael van der Vaart beim Hamburger SV und erlebte zahlreiche glanzvolle Momente. Der SPORTBUZZER blickt auf zehn Highlights des Holländers beim HSV zurück. Zur Galerie
Insgesamt sechs Jahre (2005 bis 2008 und 2012 bis 2015) verbrachte Rafael van der Vaart beim Hamburger SV und erlebte zahlreiche glanzvolle Momente. Der SPORTBUZZER blickt auf zehn Highlights des Holländers beim HSV zurück. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt