02. Dezember 2019 / 20:27 Uhr

TuS Sachsenhausen präsentiert neuen Trainer: "Ein extremer Teamplayer"

TuS Sachsenhausen präsentiert neuen Trainer: "Ein extremer Teamplayer"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Torsten Thiel übernimmt zur Rückrunde das Traineramt beim TuS Sachsenhausen.
Torsten Thiel übernimmt zur Rückrunde das Traineramt beim TuS Sachsenhausen. © Matthias Schütt
Anzeige

Brandenburgliga: Der Tabellensechste aus Oberhavel hat einen Nachfolger für den im Winter zum Oberliga-Süd-Spitzenreiter FSV 63 Luckenwalde wechselnden Marc Flohr gefunden.

Anzeige
Anzeige

Die Katze ist aus dem Sack: Torsten Thiel wird zur Rückrunde den TuS Sachsenhausen trainieren. Das gab der Fußball-Brandenburgligist am Montagabend vor dem Training der ersten Mannschaft bekannt. Thiel kommt von Blau-Weiss Hohen Neuendorf aus der Berliner Bezirksliga. „Wir sind froh und stolz, dass wir Torsten für uns gewinnen konnten. Er hat einen ruhige und besonnene Art und ist ein extremer Teamplayer“, sagte der Sportliche Leiter Stephan Lange zur Verpflichtung von Thiel als neuem Trainer. Thiel selbst sagte bei seiner Vorstellung: "Die Brandenburgliga ist für mich Neuland und wird sicher eine Umstellung werden. Ich will offensiven Fußball spielen lassen. Ich war überrascht, als das Interesse vom Verein kam und freue mich jetzt auf die Möglichkeit, mich in Sachsenhausen als Trainer zu beweisen. Hohen Neuendorf wird für mich eine Herzensangelegenheit bleiben"

Er folgt auf Marc Flohr, der im September die Nachfolge von Oliver Richter übernommen hatte und im Winter als Co-Trainer zum Oberliga-Süd-Spitzenreiter FSV 63 Luckenwalde wechselt. „Ich habe bei Torsten Tiel ein gutes Gefühl“, sagte Flohr über seinen Nachfolger und kündigte an, „natürlich bei Fragen rund um das Team oder der Liga zur Verfügung zu stehen.“

Zum Durchklicken: Die TuS Sachsenhausen-Trainer seit 2003.

<b>Die TuS-Trainer seit 2003 zum Durchklicken:</b> Bei kaum einem anderen Verein gab es in den vergangenen Jahren so viele Übungsleiter wie beim TuS 1896 Sachsenhausen. Seit 2003 hatte der Club insgesamt 18 Trainer. Einige gingen freiwillig wieder, andere wurden vom Vorstand entlassen. Der SPORTBUZZER hat alle TuS-Trainer zusammengestellt. Zur Galerie
Die TuS-Trainer seit 2003 zum Durchklicken: Bei kaum einem anderen Verein gab es in den vergangenen Jahren so viele Übungsleiter wie beim TuS 1896 Sachsenhausen. Seit 2003 hatte der Club insgesamt 18 Trainer. Einige gingen freiwillig wieder, andere wurden vom Vorstand entlassen. Der SPORTBUZZER hat alle TuS-Trainer zusammengestellt. ©
Anzeige

Laut Lange hatte der TuS rund zehn ernsthafte Bewerbungen um die Nachfolge von Flohr, „darunter waren richtige Kracher. Aber sie haben nicht so in unser Wunschprofil gepasst, weil wir jemanden gesucht haben, der nicht unbedingt so bekannt ist im Brandenburger Fußball, der aber einen guten Ruf genießt“, erklärte Lange. „Wir wollen langfristig planen und Torsten hat in vielen Jahren bei Hohen Neuendorf bewiesen, dass er in guten wie in schlechten Zeiten zu seinem Verein steht.“

So habe man auch bewusst Thiel angesprochen, dazu kamen die zahlreichen Bewerbungen für den Posten beim aktuellen Tabellensechsten der Brandenburgliga. „Es war eine sehr intensive Zeit mit vielen Gesprächen. Aber am Ende muss man sagen, dass Torstens ruhige und seriöse Art uns dazu bewogen hat, uns für ihn zu entscheiden“, sagte Lange. Silvio Koos wird zudem als Co-Trainer beim TuS weiterarbeiten.

Mehr zum TuS Sachsenhausen

In der Brandenburgliga steht für Sachsenhausen noch ein Spiel im laufenden Kalenderjahr auf dem Programm. Am Sonnabend geht es für den Tabellensechsten auswärts gegen den FSV Bernau – noch einmal mit Marc Flohr als Trainer an der Seitenlinie, danach übernimmt dann Torsten Thiel.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN