09. Juni 2021 / 09:41 Uhr

TuS Sachsenhausen sichert sich noch zwei Talente

TuS Sachsenhausen sichert sich noch zwei Talente

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Eric Liepe (r.) und Umutcan Karaca, TuS Sachsenhausen
Tragen in Zukunft das Trikot von TuS Sachsenhausen: Umutcan Karaca (links) und Rückkehrer Eric Liepe. © Verein
Anzeige

Brandenburgliga: Der Verein aus Oberhavel verpflichtet Rückkehrer Eric Liepe sowie Umutcan Karaca und beendet damit die Personalplanung. Bis zum 2. Juli trainiert die Mannschaft auf freiwilliger Basis, danach beginnt die Vorbereitung.

Anzeige

Fußball-Brandenburgligist TuS Sachsenhausen hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Und das gleich doppelt. Denn am Mittwochvormittag bestätigte der Verein dem SPORTBUZZER noch zwei Neuzugänge: Umutcan Karaca und Eric Liepe schließen sich zur neuen Saison dem Club an. "Damit haben wir noch einmal zwei Talente geholt, die wir entwickeln wollen", so Marc Flohr, Sportlicher Leiter des Vereins.

Anzeige

Während mit dem Offensivakteur Liepe ein TuS-Eigengewächs vom Frohnauer SC zurück ins Elgora-Stadion wechselt, kommt Umutcan als Innenverteidiger von der U-19-Mannschaft des BFC Dynamo aus der Regionalliga nach Oberhavel. Ausgebildet wurde der Defensivspezialist außerdem bei Tennis Borussia Berlin. Damit ist der TuS-Kader für die nächste Saison beisammen. "Wir haben uns gut in der Breite verstärkt und insgesamt an Qualität gewonnen", sagt Torsten Thiel, Coach der Sachsenhausener.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Bis zum 2. Juli wird in Sachsenhausen auf freiwilliger Basis trainiert. Ab diesem Zeitpunkt startet dann die Vorbereitung auf die neue Saison 2021/22. "Die Jungs sind jetzt schon Feuer und Flamme beim Training", so Thiel. Den ersten Auftritt in der Vorbereitung gibt der TuS dann am 10. Juli beim Dentallabor-Albrecht-Cup in Zehdenick. Da können die Fans des TuS erstmalig ihre Mannschaft nach fast neun Monaten Pause wieder auf dem Rasen erleben.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!