20. November 2017 / 09:51 Uhr

TuS SW Enzen mit Problemen beim SV Türkay Sport Garbsen

TuS SW Enzen mit Problemen beim SV Türkay Sport Garbsen

Jörg Bressem
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
DSC_2639
Der TuS SW Enzen hätte trotz Problemen auf der Garbsener Plastikwiese gewinnen können. © Archiv
Anzeige

1:1-Punkteteilung in der Bezirksliga

Die Spiele beim abstiegsgefährdeten Bezirksliganovizen SV Türkay Sport Garbsen sind speziell. Der knochenharte Kunstrasenplatz am Planetenring hat seine Tücken, es ist laut und es geht extrem hektisch zu. Aufsteiger TuS SW Enzen hätte trotzdem gewinnen können, musste sich aber mit einer 1:1-Punkteteilung zufrieden geben.

Anzeige

„Fußballerisch waren wir 90 Minuten lang überlegen, aber wir brauchten lange, um uns an den Platz zu gewöhnen“, berichtete Trainer Fabian Stapel. Wegen eines Vorspiels konnte sich Enzen auch beim Aufwärmprogramm nicht mit den Verhältnissen auf der Kunststoffkoppel vertraut machen. Ehe das im Spiel gelang, ehe die Gäste kapierten, wie die Bälle abspringen, lag Türkay Sport schon in Führung. Die Platzherren hatten sich ihr 1:0 von Deli Dasdemir in der 12. Minute schön herausgespielt. Je länger das Spiel dauerte, umso besser kam auch der TuS SW Enzen zurecht. Der Schaumburger Kreismeister ließ die Bälle laufen, beschäftigte die Platzherren, kam aber bis zur Pause vorne nur selten zum Abschluss.

Das änderte sich nach dem Wiederbeginn. Die Angriffe der Gäste wurden zunehmend substanzieller und ansprechender. Schön war auch der 1:1-Ausgleich von Lennart Faul Mitte der zweiten Halbzeit. Enzen hatte sich den Treffer sauber herausgespielt. Faul beendete den Vortag mit einem formvollendeten Heber über Torwart Nick Heller hinweg. In der Schlussphase war Fabian Stapels Mannschaft ganz nah dran am Siegtreffer. Kevin Gottwald scheiterte aber mit einem Schuss aus dem Tumult, Faul mit einem Versuch aus spitzem Winkel und auch Nico Steege verzog knapp. Der Trainer nahm es gelassen: „Die Saison geht in Ordnung und dieses Spiel auch.“

SWE: Bjarne Mücke, Blume, Faul, Horstmann, Steege, Kahlert, Pluta, Gottwald, Wöbbeking, Schwarze, Zeckel

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.