19. August 2019 / 19:33 Uhr

Tuspo Weende begrüßt Dreifach-Weltmeister Buck-Gramcko

Tuspo Weende begrüßt Dreifach-Weltmeister Buck-Gramcko

Andreas Fuhrmann
Göttinger Tageblatt
Eine Delegation seines Heimatvereins Tuspo Weende hat Dreifach-Weltmeister Tobias Buck-Gramcko (links) und Vereinskollegin Hannah Buch (3.v.r.) am Bahnhof Göttingen lautstark in Empfang genommen.
Eine Delegation seines Heimatvereins Tuspo Weende hat Dreifach-Weltmeister Tobias Buck-Gramcko (links) und Vereinskollegin Hannah Buch (3.v.r.) am Bahnhof Göttingen lautstark in Empfang genommen. © Frank Mölders
Anzeige

Küsschen, Blumen und lautes Fahrradklingeln: Nach seinem Dreifacherfolg bei der Bahnrad-WM der Junioren ist Tobias Buck-Gramcko am Montagnachmittag am Bahnhof Göttingen von einer Delegation seines Heimatvereins Tuspo Weende lautstark empfangen worden.

Anzeige
Anzeige

Kurz zuvor war er mit seiner Vereinskollegin Hannah Buch von den Weltmeisterschaften aus Frankfurt (Oder) zurückgekehrt. Der 18-Jährige hatte bei der WM völlig überraschend drei Goldmedaillen gewonnen – und sich so zum Toptalent im deutschen und internationalen Radsport emporgeschwungen.

Mehr Sport aus der Region

Die Überraschung mit dem Begrüßungskomitee war Holger Buch, Abteilungsleiter Radsport beim Tuspo Weende, jedenfalls gelungen: „Damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet“, sagte ein erschöpfter, aber glücklicher Buck-Gramcko strahlend. Aufs Rad steigen will der Goldjunge in den nächsten Tagen erst mal nicht. Er hat sich ein paar trainingsfreie Tage ja auch redlich verdient.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt