24. September 2022 / 09:48 Uhr

TV-Experte mit launigen Comeback-Gedanken: Kramer hatte die "Fußballschuhe im Kofferraum"

TV-Experte mit launigen Comeback-Gedanken: Kramer hatte die "Fußballschuhe im Kofferraum"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christoph Kramer kommt aktuell als Profi von Borussia Mönchengladbach und TV-Experte zum Einsatz.
Christoph Kramer kommt aktuell als Profi von Borussia Mönchengladbach und TV-Experte zum Einsatz. © Getty Images/IMAGO Jan Huebner (Montage)
Anzeige

Beim Nations-League-Duell zwischen Deutschland und Ungarn ist Christoph Kramer als "ZDF"-Experte zum Einsatz kommen. Er hätte aber offenbar auch als Spieler einspringen können. Der Profi von Borussia Mönchengladbach hatte sogar seine Fußballschuhe mit dabei.

Rio-Weltmeister Christoph Kramer stände bereit. "Ich hatte heute auch vorsichtshalber die Fußballschuhe im Kofferraum, ich hätte nur noch ein Trikot gebraucht", sagte der 31-Jährige am Freitagabend im ZDF nach dem 0:1 der Nationalmannschaft gegen Ungarn in der Nations League, das er als Experte des öffentlich-rechtlichen Senders begleitet hatte. Es ging um den Kader von Bundestrainer Hansi Flick, der aufgrund von Verletzungen bei der WM Ende des Jahres in Katar wieder anders aussehen könnte.

Anzeige

"Ich lasse dich wirklich ungern allein, für mein Vaterland würde ich dich alleine lassen", sagte Kramer an ZDF-Moderator Jochen Breyer gewandt. Der Gladbach-Profi hat (bislang) zwölf Länderspiele absolviert, zuletzt trug er im März 2016 das DFB-Trikot. 2014 war er mit der deutschen Auswahl Weltmeister geworden.

"Ich weiß jetzt nicht, wie realistisch das ist, es ehrt mich und freut mich, dass mein Name damit in Verbindung gebracht wird", sagte Kramer zu einer möglichen Rückkehr in den Kader: "Natürlich werde ich jede Gerüchteküche anheizen." Breyer antwortete: "Du weißt, ich würde es dir von Herzen gönnen, aber wir brauchen dich."

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!