14. Mai 2019 / 18:24 Uhr

TV-Irrsinn um Europa-League-Finale: RTL und Nitro übertragen gleiches Programm

TV-Irrsinn um Europa-League-Finale: RTL und Nitro übertragen gleiches Programm

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Europa-League-Finale zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal findet am 29. Mai in Baku (Aserbaidschan) statt.
Das Europa-League-Finale zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal findet am 29. Mai in Baku (Aserbaidschan) statt. © imago images / Colorsport
Anzeige

Zwei TV-Sender - ein Programm! In Deutschland übertragen gleich drei Anbieter das Europa-League-Finale zwischen dem FC Chelsea und FC Arsenal. Neben Streaming-Plattform DAZN werden auch die Free-TV-Sender RTL und Nitro das rein englische Endspiel zeigen - zeitgleich und mit identischem Programm.

Anzeige
Anzeige

TV-Irrsinn in der Europa League: Während das Finale der Champions League zwischen dem FC Liverpool und Tottenham Hotspur in Deutschland erst gar nicht im Free-TV übertragen wird, gibt es das Europa-League-Finale (Chelsea gegen Arsenal) hierzulande gleich parallel auf zwei TV-Sendern sowie auf Streaming-Dienst DAZN zu sehen.

Die emotionalsten Europa-League-Momente von Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt hat nicht nur seinen Fans in dieser Spielzeit oft Gänsehaut beschert. Das sind die emotionalsten Momente der Europa-League-Saison. Zur Galerie
Eintracht Frankfurt hat nicht nur seinen Fans in dieser Spielzeit oft Gänsehaut beschert. Das sind die emotionalsten Momente der Europa-League-Saison. ©
Anzeige

So erklärt RTL den TV-Irrsinn um das Europa-League-Finale in Deutschland

So wird das EL-Finale am 29. Mai in Deutschland mit identischem Programm sowohl bei Spartensender Nitro wie auch beim Marktführer und Schwestersender RTL zu sehen sein, wie die beiden Sender der Webseite dwdl.de bestätigten. Nitro hatte in den ersten neun Spieltagen der Europa-League-Saison jeweils eine Partie übertragen, ehe die Spiele von Eintracht Frankfurt mit großem Quoten-Erfolg (6,45 Millionen Zuschauer sahen das Halbfinal-Rückspiel zwischen Frankfurt und Chelsea in der vergangenen Woche) zu RTL wanderten. Jetzt übertragen beide Sender das rein englische Europa-League-Endspiel gleichzeitig.

Mehr zu Eintracht Frankfurt

Laut der Kölner Mediengruppe, die die Europa League seit dieser Saison überträgt, hat die kuriose TV-Programmierung ihre Gründe: "Bei Nitro, das im Laufe der Europa League-Saison sehr erfolgreich die ersten neun Spieltage übertragen hatte, soll vor allem der großen Nachfrage der männlichen Zielgruppe Rechnung getragen werden", wird RTL von dwdl.de zitiert

Moderiert wird die Parallel-Veranstaltung von Laura Wontorra und Experte Roman Weidenfeller. Kommentieren werden Marco Hagemann und Steffen Freund. Der einzige Unterschied: RTL wird im Gegensatz zu Nitro die Siegerehrung, Analysen sowie Interviews nach dem Spiel nicht übertragen. Stattdessen läuft dann eine Ausgabe des Magazins Stern TV.

Weltmeister und Klartexter: Fußballstars, die auf die Spiele im Fernsehen blicken.

Per Mertesacker: „Wat wollen'se von mir hören?“ Na, klare Kante vom Weltmeister! Seit Beginn der Saison 2018/2019 analysiert „Merte“ für den Streamingdienst DAZN die Champions League. „Ich werde sicherlich auch mal anmoderieren oder vor der Fankurve stehen“, versprach der 34-Jährige vor der Premiere am 18. September 2018 auf Schalke – und hielt Wort.   Zur Galerie
Per Mertesacker: „Wat wollen'se von mir hören?“ Na, klare Kante vom Weltmeister! Seit Beginn der Saison 2018/2019 analysiert „Merte“ für den Streamingdienst DAZN die Champions League. „Ich werde sicherlich auch mal anmoderieren oder vor der Fankurve stehen“, versprach der 34-Jährige vor der Premiere am 18. September 2018 auf Schalke – und hielt Wort.   ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt