18. März 2022 / 14:20 Uhr

TV Jahn Duderstadt muss auf besten Torschützen verzichten

TV Jahn Duderstadt muss auf besten Torschützen verzichten

Filip Donth
Göttinger Tageblatt
Jahn-Trainer Marcus Wuttke muss auf seinen besten Torjäger verzichten.
Jahn-Trainer Marcus Wuttke muss auf seinen besten Torjäger verzichten. © Helge Schneemann
Anzeige

Den Hinspielerfolg wiederholen will der TV Jahn Duderstadt im Heimspiel der Handball-Oberliga gegen den Lehrter SV. Allerdings müssen die Eichsfelder auf ihren besten Torschützen verzichten.

Kann Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt die Serie des Lehrter SV stoppen? Viermal gewann das Team aus der Region Hannover zuletzt hintereinander und hat damit seine Stellung im oberen Tabellendrittel gefestigt. Der TV Jahn hat derweil den Ausfall eines Schlüsselspielers zu beklagen. Anpfiff der Partie in der Sporthalle „Auf der Klappe“ ist am Sonnabend um 17.30 Uhr.

Anzeige

Hinter dem Eichsfelder Oberligisten liegt ein spielfreies Wochenende, nachdem das Auswärtsspiel beim VfL Hameln aufgrund von Coronafällen beim Gegner abgesagt werden musste. Somit richtete sich der Fokus frühzeitig auf den Lehrter SV und die zweite Heimpartie in Folge. Wie schon so oft in dieser Saison verlief die Vorbereitung aber nicht ohne Zwischenfälle.

Positiver Corona-Test: Burgdorf fällt aus

Während sich der Spieler, der vergangene Woche nach einem positiven Test in Quarantäne musste, voraussichtlich rechtzeitig für das Heimduell gegen Lehrte freitesten kann, kam am Dienstag ein weiterer Coronafall hinzu: Rückraumspieler Jannik Burgdorf hatte ein positives Schnelltestergebnis und wird damit am Sonnabend fehlen. Das PCR-Testergebnis stand zwar noch aus, doch ein Einsatz ist ausgeschlossen. Immerhin: Burgdorf hatte zuletzt am Dienstag der Vorwoche Kontakt zur Mannschaft, da die Duderstädter die Trainingseinheiten am Donnerstag und Freitag nach Absage des Hameln-Spiels nicht gemeinsam, sondern individuell absolvierten.

Trainer Marcus Wuttke spricht angesichts des Ausfalls von Burgdorf von einer „Hiobsbotschaft“. Burgdorf ist nicht nur der einzige Linkshänder für die Rückraum-Rechts-Position im Kader, sondern mit 80 Treffern in zwölf Einsätzen auch Duderstadts erfolgreichster Torschütze. „Uns bleiben nur noch drei, vielleicht vier Spieler für den Rückraum. Da stellt sich die Mannschaft fast von allein auf“, verdeutlicht Wuttke. An der Spielidee werde der Ausfall Burgdorfs jedenfalls nichts ändern, so Wuttke. Stattdessen habe er aufgrund der dünnen Personaldecke die Intensität des Trainings etwas angepasst.

Anzeige

Lehrter SV zuletzt viermal in Folge siegreich

Auch der Lehrter SV musste am vergangenen Wochenende pausieren. Da es Coronafälle in den eigenen Reihen gab, wurde das Heimspiel gegen die HSG Schaumburg-Nord abgesagt. Bevor Corona die Mannschaft von Trainer Lutz Ewert ausbremste, gab es eine beachtliche Serie von vier Siegen in Folge. Unter anderem besiegte Lehrte die direkten Tabellennachbarn, den MTV Vorsfelde (Dritter/31:25) und den Fünften VfB Fallersleben (Fünfter/31:27). Mit 17:13 Punkten nach 15 Spielen rangiert die Ewert-Sieben derzeit auf dem vierten Rang.

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Wuttke ist sich bewusst: „Lehrte ist ein schwerer Gegner.“ In der Videoanalyse habe er gesehen, „dass sie sich anfangs in den Spielen immer recht schwertun und zurückliegen, dann aber mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel kommen“, erklärt der Jahn-Trainer. „Sie hören nicht auf zu kämpfen, sind individuell gut besetzt und haben viele Variationen in Abwehr und Angriff, da müssen wir auf der Hut sein.“

TV Jahn hat Hinspiel für sich entschieden

Den Kampfgeist des Lehrter SV bekamen die Duderstädter bereits im Hinspiel Anfang November zu spüren, als sie nach einer komfortablen Führung noch in Rückstand gerieten, das Spiel letztlich aber mit 29:25 für sich entschieden. Wie gut stehen die Chancen, den Hinspielerfolg zu wiederholen? Wuttke: „Wenn wir vieles richtig machen und uns diszipliniert präsentieren, und das haben wir in Lehrte getan, kann das was werden. Aber es wird schwierig.“

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.