27. Juli 2020 / 20:42 Uhr

Eine Runde ohne Rückspiele: So sieht die Saisonplanung für die 96-Talente aus

Eine Runde ohne Rückspiele: So sieht die Saisonplanung für die 96-Talente aus

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Für die A-Junioren von Hannover 96 soll die Saison am 20. September starten.
Für die A-Junioren von Hannover 96 soll die Saison am 20. September starten. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Bei den Profis von Hannover 96 steht die Rahmenterminplanung schon länger, nun wissen auch die A-Junioren und B-Junioren, wie die Saison 2020/21 vonstatten gehen soll. Geplant ist eine einfache Runde ohne Rückspiele.

Anzeige

Die Fußballsaison nimmt auch für den Nachwuchs von Hannover 96 Formen an.

Anzeige

In der U-19- und U-17-Bundesliga wird eine einfache Runde mit 17 regulären Spieltagen ohne Rückspiele absolviert. Anschließend soll es eine Endrunde mit Halbfinale und Finale geben. Spannend ist, wie es danach weitergeht.

Mehr zum Sport in Hannover

Startschuss am 20. September

Der DFB plant offenbar eine reine Runde der Nachwuchsleistungszentren aus der Bundesliga – eine freie Spielrunde. Die Förderung der einzelnen Talente soll im Vordergrund stehen, nicht das nackte Spielergebnis. Der Startschuss für 96 fällt für die reguläre Serie am 20. September.

Der 17. Spieltag steigt am 20. März 2021 (B-Junioren) beziehungsweise am 17. April 2021 (A-Junioren). Der DFB-Pokal soll am 3. Oktober mit Runde eins beginnen.


Christoph Hage und Dirk Tietenberg