18. Januar 2020 / 17:25 Uhr

U 19 von Hansa Rostock verliert ersten Test – Gildenberg nach Rehden

U 19 von Hansa Rostock verliert ersten Test – Gildenberg nach Rehden

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Der Ex-Rostocker Thilo Gildenberg (l.) versucht sein Glück fortan in der Regionalliga Nord beim BSV Schwarz-Weiß Rehden.
Der Ex-Rostocker Thilo Gildenberg (l.) versucht sein Glück fortan in der Regionalliga Nord beim BSV Schwarz-Weiß Rehden. © Danilo Thienelt
Anzeige

Gegen den Oberligisten Greifswalder FC unterliegen die A-Junioren mit 2:3. Thilo Gildenberg hat Hansa Rostock verlassen.

Anzeige
Anzeige

Mit ihrem neuen Coach Uwe Ehlers sind die A-Junioren des FC Hansa Rostock kürzlich die Wintervorbereitung aufgenommen. Schon am Freitagabend bestritt die U 19 des Fußball-Drittligisten ihr erstes Testspiel und unterlag auf heimischem Kunstrasen dem Oberligisten Greifswalder FC mit 2:3 (0:2). Kurios: Die Partie, die ursprünglich beim GFC angesetzt war, wurde kurzfristig nach Rostock verlegt. Grund dafür waren Wildschweine, die sich derzeit im Greifswalder Volksstadion herumtreiben. Aus Angst vor Angriffen der Tiere sperrte die Stadt das Gelände vorerst.

Die Rostocker U 19, die in der Nachwuchs-Regionalliga Nordost mit 20 Punkten auf dem achten Tabellenrang liegt, wird am kommenden Dienstag ihr nächste Vorbereitungsspiel bestreiten. Die FCH-Talente testen um 19 Uhr beim Landesligisten FSV Bentwisch. Der Punktspiel-Auftakt steigt für die Ehlers-Elf am 23. Februar daheim gegen den SC Staaken.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Diese ehemaligen Jugendspieler von Hansa Rostock schafften den Durchbruch woanders

Toni Kroos – der bekannste Profi aus der Hansa-Nachwuchsakademie. 2006 wechselte er aus der U17 zum FC Bayern. Die Münchener sollen 2,3 Millionen Euro an die Küste überwiesen haben. Damit ist Kroos bis heute der teuerste Transfer im Juniorenbereich in Deutschland. Zur Galerie
Toni Kroos – der bekannste Profi aus der Hansa-Nachwuchsakademie. 2006 wechselte er aus der U17 zum FC Bayern. Die Münchener sollen 2,3 Millionen Euro an die Küste überwiesen haben. Damit ist Kroos bis heute der teuerste Transfer im Juniorenbereich in Deutschland. ©

Unterdessen mussten die A-Junioren des FC Hansa einen Abgang in der Winterpause hinnehmen. Thilo Gildenberg hat die Kogge in Richtung des Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden verlassen. Der Mittelfeldspieler, der vor einem Jahr aus dem Nachwuchs des BFC Dynamo gekommen war, absolvierte sieben Partien in der laufenden Saison für den FCH.