14. Januar 2020 / 17:46 Uhr

U15 und U19 des SV Eichede siegen bei Stormarner Hallenkreismeisterschaften - TSV Bargteheide U17 überrascht

U15 und U19 des SV Eichede siegen bei Stormarner Hallenkreismeisterschaften - TSV Bargteheide U17 überrascht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Daniel Wollert (Nr. 23, SV Eichede U19) und seine Mannschaftskollegen haben in einem hektischen Finale gegen den TSV Trittau den Turniersieg einfahren können.
Daniel Wollert (Nr. 23, SV Eichede U19) und seine Mannschaftskollegen haben in einem hektischen Finale gegen den TSV Trittau den Turniersieg einfahren können. © Agentur 54°
Anzeige

Die U17-Junioren des SV Eichede sorgen für einen Eklat - auch das U19-"Endspiel" artet aus

Anzeige
Anzeige

Von Klaus Unger

In einer großartigen Veranstaltung wurden die neunen Hallenkreismeister der A-, B- und C-Junioren in der Trittauer Sporthalle am vergangenen Samstag ermittelt. Kreisjugendobmann Torben Helms und seine drei Staffelleiter konnten auf einen sehr gelungenen Wettbewerb zurückblicken. Nachdem sich bei den A-Junioren zweimal in Folge der VfL Oldesloe die Krone aufsetzen konnte, war es diesmal der Oberligist SV Eichede, cer in einem Fünfer-Teilnehmerfeld den Titel holte und nun am 9. Februar zur SHFV-Landesmeisterschaft nach Henstedt-Ulzburg fahren darf. Bei den B- Juniorenwurde der SV Eichede klar vom TSV Bargteheide abgehängt. Die Weinroten sorgten bei einem Fünfer-Teilnehmerfeld für die Überraschung und nun geht es auch für sie zur SHFV- Meisterschaft nach Henstedt-Ulzburg. Bei den C-Junioren konnte sich dann wieder der SV Eichede küren lassen. Hier starteten, wie sonst in den Jahren zuvor bei allen Altersklassen auch, sechs Teams.

"Endspiel" um Platz 1 artet aus - SV Eichede siegt

A-Junioren: Die beiden Favoriten, der SV Eichede und der TSV Trittau, konnten ihre Eröffnungsspiele jeweils knapp mit 1:0 für sich entscheiden. Der TSV Trittau erhielt dann im vierten Turnierspiel einen Dämpfer. Mit 1:2 wurde das Spiel gegen den späteren Tabellenletzten, Bargfelder SV, verloren. "Das hat uns einen Knacks gegeben“, so TSV-Trainer Niels Gehrken. Gehrken konnte dann aber im drittletzten Turnierspiel wieder etwas Hoffnung schöpfen, denn der SV Eichede verlor mit 0:1 gegen den VfL Oldesloe. Im letzten Spiel dieser Altersklasse standen sich dann beide Teams gegenüber. Alexander Pfefer brachte die Steinburger nach drei Minuten in Führung. Nur eine Minute später gelang Torben Boldt der Ausgleich. Danach wurde es dann hektisch. Hier war das Schiedsrichter-Gespann nicht ganz unschuldig. Denn nacheinander gab es zwei Zeitstrafen gegen den TSV. Und auch ihr Trainer Niels Gehrken musste die Halle verlassen. „Warum, das weiß ich bis heute noch nicht“, so seine Antwort am Tag danach. Und es hagelte Zehn-Meter- Strafstöße - ebenfalls gegen den TSV. Diese wurden jedoch allesamt vom TSV-Schlussmann Bjane Suwaj gehalten. Bei einem indirekten Freistoß durch Leon Tonder war er allerdings machtlos. Was dann nach dem Abpfiff in der Halle passierte, gibt es sicherlich ganz selten, denn die Schiedsrichter wurden ausgebuht. SVE-Co-Trainer Niklas Warsteit sprach dann „von einem verdienten Turniersieg“. Seine Mannschaft hat den „Ball gut laufen lassen“. Er sah allerdings einige Schwächen im Team. „Das hat wohl damit zu tun, dass die Spieler die Liga mehr im Kopf haben“, äußerte er sich dazu. TSV-Trainer Gehrken war „am Ende mit dem Abschneiden meiner Mannschaft zufrieden“. Sein Team wurde dreimal in Folge Vizemeister. „Vielleicht klappt es ja im nächsten Winter mit dem Turniersieg“, gibt sich Gehrken optimistisch.

Mehr zu Hallenturnieren in der LN-Region

Spielabbruch kurz vor Ende - und der TSV Bargteheide jubelt

B-Junioren: Einen kleinen Eklat gab es auch am Ende der B-Junioren-Meisterschaft. Die Partie SV Eichede gegen den TSV Bargteheide wurde 1:02 Minuten vor dem Ende abgebrochen. SVE-Trainer Vincent Janelt sah sich in dieser Partie stark benachteiligt von den Unpartaiischen. Und nach einer sehr zweifelhaften Entscheidung dieser ging sein Team vom Feld. Daraufhin wurde das Spiel sofort abgebrochen. Allerdings war der SVE und auch sein Trainer bereit, weiter zu spielen, aber der Pfiff zum Abbruch wurde getätigt. Zwar versuchte auch die Turnierleitung, das Spiel fortsetzen zu lassen, allerdings ohne Erfolg! Zu diesem Zeitpunkt führte der TSV Bargteheide aber bereits schon mit 2:0. Die Weinroten hatten auch an diesem Tag das beste Team. Ihr Trainer Niklas Ermel war dann am Ende schon etwas sprachlos. Nachdem er sich gefasst hat, meinte er:„Wir haben hier verdient den Titel geholt“. Allerdings hätte auch er sich ein besseres Turnierende gewünscht. Während der TSV alle Spiele für sich entscheiden konnte, mussten die Steinburger gleich zwei Niederlagen einstecken. Denn auch gegen den VfL Oldesloe gab es eine 0:1-Niederlage. Andreas Japs erzielte das viel umjubelte Siegtor des Kreisligisten.

SV Eichede siegt bei Hallenkreismeisterschaften und fährt als Titelverteidiger zu den Futsal-Landesmeisterschaften

C-Junioren: In dieser Altersklasse holte sich der SV Eichede den Titel und fährt zur Futsal-Landesmeisterschaft. Die Überraschungsmannschaft der SG Siek/Großhansdorf konnte an ihre Leistung der Vorrunde nicht anknüpfen. „Das Spiel gegen Eichede haben wir ja hoch verloren. Danach lief bei uns nicht mehr viel zusammen“, so SG-Trainer Normen Gerlach. „Die ersten beiden Spiele gegen Oldesloe und die SG waren gut“, so SV Eichede-Trainer Martin Steinbek. „Danach haben wir doch etwas nachgelassen“, fuhr er fort. Allerdings müssen sich die Steinburger noch steigern am Tag der Landesmeisterschaft. „Wir fahren immerhin als Titelverteidiger dort hin“, stellt der SVE-Übungsleiter fest - und gibt als zu erreichendes Ziel das Halbfinale aus.

Jahresabschlussabend der Lübecker Schiedsrichter 2019

Sechs Schiedsrichter werden für ihr langjähriges Schiedsrichter-Engagement ausgezeichnet. Zur Galerie
Sechs Schiedsrichter werden für ihr langjähriges Schiedsrichter-Engagement ausgezeichnet. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN