23. Juni 2019 / 22:51 Uhr

U21-EM: Deutschland nach Remis gegen Österreich im Halbfinale – Olympia-Ticket gelöst

U21-EM: Deutschland nach Remis gegen Österreich im Halbfinale – Olympia-Ticket gelöst

Tim Lüddecke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Torhüter Alexander Nübel rettete die deutsche U21 gegen Österreich ein ums andere Mal
Torhüter Alexander Nübel rettete die deutsche U21 gegen Österreich ein ums andere Mal © imago images / GEPA pictures
Anzeige

Deutschland steht bei der U21-Europameisterschaft im Halbfinale und hat sich damit einen Olympia-Startplatz gesichert. Gegen Österreich verhalfen vor allem Alexander Nübel und Luca Waldschmidt dem DFB-Team zum benötigten Punkt.

Anzeige
Anzeige

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat bei der Europameisterschaft in Italien und San Marino ungeschlagen das Halbfinale erreicht. Nach den Siegen gegen Dänemark (3:1) und Serbien (6:1) reichte dem Team von Bundestrainer Stefan Kuntz gegen Österreich ein 1:1 (1:1), um als Erster der Gruppe B in die Vorschlussrunde einzuziehen – und sich damit auch das Ticket für die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen im kommenden Jahr in Tokio zu sichern. Auf wen die DFB-Auswahl am kommenden Donnerstag im Halbfinale trifft, ist noch bis zum Montagabend offen und hängt davon ab, welches Team als bester Zweiter der Vorrundengruppen weiterkommt. Die drei möglichen Gegner: Italien, Frankreich, Rumänien.

Deutschland in Noten: So war die U21-Nationalmannschaft gegen Österreich in Form

Deutschland steht nach einem Unentschieden gegen Österreich im Halbfinale der U21-EM. SPORTBUZZER-Redakteur Tim Lüddecke hat die Leistung der Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz bewertet. Zur Galerie
Deutschland steht nach einem Unentschieden gegen Österreich im Halbfinale der U21-EM. SPORTBUZZER-Redakteur Tim Lüddecke hat die Leistung der Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz bewertet. ©
Anzeige

Gegen Österreich präsentierten sich die Deutschen am Sonntagabend nicht annähernd so souverän wie bei ihren ersten EM-Auftritten. Zwar brachte der Freiburger Luca Waldschmidt sein Team mit einem Traumtor aus knapp 30 Metern und seinem insgesamt schon fünften Turniertreffer früh in Führung (14.), danach riss beim DFB-Team aber zunehmend der Faden. Erst recht, nachdem Österreich in der 24. Minute zum Ausgleich kam. Der herausstürmende Keeper Alexander Nübel hatte sein Knie beim Abfangen eines Balles an den Kopf des österreichischen Stürmers Sasa Kalajdzic gerammt. Kevin Danso vom FC Augsburg verwandelte den folgenden Strafstoß sicher.

DFB-Team im Pfostenglück

Danach hatte Österreich, das sich selbst noch Hoffnungen auf Halbfinale und Olympia machte, etwas mehr vom Spiel – vor allem aber die besseren Chancen. Zehn Minuten nach dem 1:1 rettete Nübel gegen den starken Kalajdzic im Stile eines Handballkeepers. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs war dann das Glück auf Seiten des Schalke Torhüters und der deutschen Mannschaft. Kalajdzic traf per Kopf nur den Pfosten des DFB-Tores (45.+1).

Mehr vom SPORTBUZZER

Nübel rettet in höchster Not – Henrichs gesperrt

Nach der Pause bemühten sich die DFB-Junioren um mehr Aktionen in der Offensive. Kuntz, der seine Startelf im Vergleich zum 6:1 gegen Serbien unverändert ins Rennen geschickt hatte, brachte mit Nadiem Amiri und Suat Serdar zwei frische Kräfte. Im Fokus stand zunächst aber erneut vor allem ein anderer Deutscher: Nübel. Der angeblich vom FC Bayern umworbene Torwart reagierte glänzend, als Husein Balic nach einem Fehler von Jonathan Tah allein auf den Kasten des Titelverteidigers zustürmte (57.).

Kuntz: „Ein weiterer kleiner Schritt“

In der Folgezeit blieben große Möglichkeiten auf beiden Seiten aus. Erst Amiri sorgte mit einem Freistoß noch einmal für Gefahr (77.). Bitter: Benjamin Henrichs sah drei Minuten vor dem Ende seine zweite Gelbe Karte während des Turniers und wird im Halbfinale fehlen. „Wir haben gegen ein tolles österreichisches Team gespielt, das es uns sehr schwer gemacht hat. Aber wir wollten diese Drucksituationen. Es war für die Mannschaft ein weiterer kleiner Schritt nach vorn“, meinte Kuntz nach dem Einzug in die Vorschlussrunde.

Wird Deutschland U21-Europameister? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN