30. Juni 2019 / 22:56 Uhr

Kommentar zur Final-Niederlage der deutschen U21: Teamspirit war nicht genug

Kommentar zur Final-Niederlage der deutschen U21: Teamspirit war nicht genug

Tim Lüddecke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Frustriert nach dem Finale: DFB-Spieler Mahmoud Dahoud.
Frustriert nach dem Finale: DFB-Spieler Mahmoud Dahoud. © imago
Anzeige

SPORTBUZZER-Redakteur Tim Lüddecke kann dem Auftreten der deutschen U21 bei der Europameisterschaft viel Positives abgewinnen. Am Ende siegten aber großartige Individualisten über eine verschworene Gemeinschaft.

Anzeige
Anzeige

Es ging gegen Österreich gut, sich per Unentschieden ins Halbfinale zu zittern. Es ging gegen Rumänien gut, sich per Last-Minute-Sieg ins Finale zu zittern. Gegen Spanien ging dann nichts mehr gut. Eine erneut nicht ganz überzeugende Leistung der deutschen U21-Nationalmannschaft reicht in einem EM-Finale dann eben nicht, den Titel erstmals zu verteidigen. Die Anfangsphase wurde verschlafen, der Endspurt kam zu spät.

Deutschland in Noten: Die U21-Nationalmannschaft in der Einzelkritik gegen Spanien

SPORTBUZZER-Reporter Tim Lüddecke hat die Leistungen der DFB-Youngster im Spiel gegen Spanien bewertet. Zur Galerie
SPORTBUZZER-Reporter Tim Lüddecke hat die Leistungen der DFB-Youngster im Spiel gegen Spanien bewertet. ©
Anzeige

Der enorme Teamspirit, der sicher die Stärke dieser Mannschaft ist, war im Gegensatz zum Turnier vor zwei Jahren, als die Deutschen überraschend Europameister gegen die Spanier wurden, nun nicht mehr genug. Auch die Iberer sind allmählich hinter das Erfolgsgeheimnis einer verschworenen Gemeinschaft gekommen, und weil sie dazu noch ein paar individuelle Qualitäten (Fabian Ruiz!) mehr mitbringen, waren dieser Gruppe von 23 deutschen Fußballfreunden inklusive des Ober-Kumpels Stefan Kuntz diesmal natürliche Grenzen gesetzt.

Mehr zum EM-Finale

Die Spieler haben Charakter gezeigt

Die Final-Niederlage ist nun allerdings alles andere als ein Grund, den deutschen Fußball abschreiben zu müssen. Trainer Kuntz hatte Recht damit, als er im Vorfeld davor warnte, finale Rückschlüsse von dieser U21-EM auf die Entwicklung beim DFB zu ziehen – bei einem Sieg zu viele positive und nun zu viele negative. Fakt ist: Diese Mannschaft hat mehrmals bewiesen, dass ihre Spieler Charakter besitzen. Das ist immer eine gute Basis für eine (noch nicht beendete) positive Entwicklung – und damit: eine verheißungsvolle deutsche Zukunft.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt