02. September 2021 / 18:36 Uhr

Perfekt: U21-Europameister Mergim Berisha wechselt zu Özil-Klub Fenerbahce Istanbul

Perfekt: U21-Europameister Mergim Berisha wechselt zu Özil-Klub Fenerbahce Istanbul

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
U21-Europameister Mergim Berisha verlässt RB Salzburg und wechselt zu Fenerbahce Istanbul. 
U21-Europameister Mergim Berisha verlässt RB Salzburg und wechselt zu Fenerbahce Istanbul.  © IMAGO/GEPA pictures
Anzeige

Ein deutscher Youngster wechselt in die türkische Liga: Fenerbahce Istanbul hat sich die Dienste von U21-Europameister Mergim Berisha gesichert. Der 23 Jahre alte Stürmer wird damit Teamkollege von Mesut Özil.

Knapp drei Monate nach dem Gewinn der U21-Europameisterschaft wechselt die deutsche Sturm-Hoffnung Mergim Berisha von RB Salzburg zu Fenerbahce Istanbul. Dies gab der türkische Traditionsverein am frühen Donnerstagabend bekannt. Demnach erhält der Stürmer einen Vertrag über vier Jahre und die Rückennummer 11. Über die Höhe der Ablöse gab es keine Angaben. In der Türkei ist das Transferfenster noch bis zum 8. September geöffnet.

Anzeige

Berisha trifft bei Fenerbahce auf einen Weltmeister von 2014: Auch Ex-Nationalspieler Mesut Özil steht seit Anfang des Jahres bei dem Verein aus Istanbul unter Vertrag. Der Klub belegt nach drei Spieltagen Platz zwei in der türkischen Süper Lig. In der Gruppenphase der Europa League ist der Verein einer der Gegner von Eintracht Frankfurt.

Berisha war bereits 2008 nach Salzburg gewechselt und hatte beim österreichischen Serienmeister die Jugendabteilung durchlaufen. Zu Beginn seiner Profi-Laufbahn wurde er an den Linzer ASK, den 1. FC Magdeburg und den SCR Altach verliehen, bevor er sich in der ersten Mannschaft der Salzburger etablieren konnte. In 58 Pflichtspielen für den Klub waren dem 23-Jährigen 24 Tore gelungen. Für die deutsche U21 lief er 13-mal auf (ein Treffer).

Neben Berisha wurde zuletzt auch Max Meyer als potenzieller Zugang bei Fenerbahce gehandelt worden. Der Ex-Nationalspieler lief in der Rückrunde der vergangenen Saison auf Leihbasis für den 1. FC Köln auf. Der Vertrag des 25-Jährigen bei seinem Stammverein Crystal Palace war im Sommer nicht verlängert worden.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis