12. September 2019 / 07:42 Uhr

Überblick: So schlugen sich die Nationalspieler von Hannover 96

Überblick: So schlugen sich die Nationalspieler von Hannover 96

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schwedens U21 verlor noch mit 1:3 nach der Auswechselung von Emil Hansson.
Schwedens U21 verlor noch mit 1:3 nach der Auswechselung von Emil Hansson. © imago images / Bildbyran
Anzeige

Die Länderspielpause ist vorbei und die Nationalspieler von Hannover 96 kehren zur Mannschaft zurück. Wir geben einen Überblick, wie erfolgreich die Spiele für die 96-Nationalspieler verliefen.

Anzeige
Anzeige

96 hat die Länderspielpause genutzt, um weiter an der Abstimmung für den Angriff auf die Aufstiegsplätze zu arbeiten. Mehrere Profis waren derweil im Länderspieleinsatz – wir geben einen Überblick.

Florent Muslija: Nach fast zwei ungeschlagenen Jahren verlor Fußballzwerg Kosovo zum ersten Mal wieder – 3:5 in England. Muslija stand als Rechtsaußen in der Kosovo-Startelf und beteiligte sich am Offensivpressing, das nach 34 Sekunden schon erfolgreich war. Doch nach der frühen Führung war das Kosovo zu naiv, lag zur Pause mit 1:5 zurück, und Muslija blieb in der Kabine.

Emil Hansson: Als er in der 62. Minute ausgewechselt wurde, führte Schwedens U21 mit 1:0 im EM-Qualifikationsspiel gegen Irland. Am Ende verlor das Team noch 1:3.

Die große Liste aller Nationalspieler, die seit der Saison 2000/01 für Hannover 96 gespielt haben (Stand: 05. Oktober 2018):

<b>Fredi Bobic</b> ist 37-facher Nationalspieler. Für die DFB-Auswahl erzielte der damalige Angreifer zehn Tore. Von 2002 bis 2003 stürmte Bobic für 96. Zur Galerie
Fredi Bobic ist 37-facher Nationalspieler. Für die DFB-Auswahl erzielte der damalige Angreifer zehn Tore. Von 2002 bis 2003 stürmte Bobic für 96. © Frank Neßler

Sebastian Soto: Die U23 der USA gewann 2:0 gegen Japan. Soto wurde für die zweite Hälfte eingewechselt, holte einen Elfmeter raus. Ex-96-Kollege Chris Gloster spielte als einziger US-Boy 90 Minuten durch.

Genki Haraguchi: Der Japaner stand zwar im Kader beim WM-Qualifikationsspiel gegen Myanmar, blieb beim 2:0-Sieg aber auf der Bank.

Linton Maina: Der junge Flügelflitzer musste bei U21-Trainer Stefan Kuntz absagen, der ihn zum ersten Mal nominiert hatte. Aufgrund seiner Leistenverletzung wird Maina auch am Wochenende gegen Bielefeld fehlen. Der 20-Jährige musste schon gegen den HSV passen, seine Rückkehr zieht sich.

Mehr zu Hannover 96

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©