16. April 2021 / 15:34 Uhr

Überfall bei Chris Smalling: Profi von AS Rom mit dem Messer bedroht

Überfall bei Chris Smalling: Profi von AS Rom mit dem Messer bedroht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Opfer eines Überfalls: Rom-Profi Chris Smalling.
Opfer eines Überfalls: Rom-Profi Chris Smalling. © Paolo Bruno/Getty Images
Anzeige

Chris Smalling musste am Freitagmorgen einen Schock verdauen. Der Verteidiger der AS Rom wurde von Einbrechern mit einem Messer bedroht.

In Italien sind Diebe in das Haus von Chris Smalling vom Hauptstadtklub AS Rom eingedrungen und haben ihn und seine Familie mit einer Waffe bedroht. Der Vorfall habe sich am frühen Freitagmorgen in Rom ereignet, bestätigte die Polizei. Demnach hätten die Diebe Uhren und Schmuck erbeutet. Die Ermittler fahnden den Angaben zufolge nach drei Männern. Bei dem Vorfall im Haus des 31 Jahre alten Engländers sei niemand verletzt worden.

Anzeige

Laut Medienberichten waren einige Tage zuvor Unbekannte bei einem Spieler des Stadtrivalen Lazio Rom eingebrochen. Im November des vergangenen Jahres waren Einbrecher demnach in das Haus eines Mitglieds aus dem Trainerstab der AS Rom eingedrungen und hatten Schmuck und Geld gestohlen. Der Gazzetta dello Sport zufolge war dieser zur Tatzeit nicht zu Hause gewesen.

Smallings Klubs AS Rom kam am Donnerstagabend gegen Ajax Amsterdam in der Europa League weiter. Ein 1:1 gegen die Niederländer reichte nach dem 2:1-Auswärtssieg in der Vorwoche. Nun treffen die Italiener im Halbfinale auf Manchester United.