08. Juli 2021 / 15:12 Uhr

Überraschender Wechsel nach Sandhausen: Pascal Testroet verlässt Erzgebirge Aue

Überraschender Wechsel nach Sandhausen: Pascal Testroet verlässt Erzgebirge Aue

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pascal Testroet
Pascal Testroet wird nicht mehr im Trikot der Veilchen auflaufen. © Getty Images
Anzeige

Pascal Testroet verlässt den FC Erzgebirge Aue und geht ab sofort bei Ligakonkurrent SV Sandhausen auf Torejagd. Der ursprünglich bis 2023 laufende Vertrag wurde im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Anzeige

Aue. Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue und Pascal Testroet gehen überraschend getrennte Wege. Wie der Club am Donnerstag mitteilte, wurde der ursprünglich bis Juni 2023 laufende Vertrag mit dem Stürmer im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Testroet schließt sich dem Ligakonkurrenten SV Sandhausen an. Über die Wechselmodalitäten machten beide Clubs keine Angaben.

Anzeige

Testroet war im Sommer 2018 von Dynamo Dresden gekommen und hatte für Aue in 99 Pflichtspielen 37 Tore erzielt. Nach Florian Krüger, der zu Bundesligist Arminia Bielefeld gewechselt ist, verlieren die Sachsen somit ihren zweiten torgefährlichen Stürmer der vergangenen Saison. In Nicolas Kühn von Bayern München II wurde bislang erst ein neuer Offensivspieler verpflichtet.

Mehr zu Erzgebirge Aue

"Ich hatte ein sehr präzises und intensives Gespräch mit den Trainern und Mikayil Kabaca (Sportlicher Leiter/Anm.d.Red). Es war vom ersten Moment an hochinteressant und ich habe mich sehr über die Wertschätzung gefreut. Dann ging alles sehr schnell und ich bin jetzt quasi schon auf dem Weg ins Trainingslager", wird Testroet auf der Homepage des SV Sandhausen zitiert

dpa