03. November 2019 / 18:25 Uhr

Überraschung: DFB-Kapitänin Popp doch beim Länderspiel-Highlight in Wembley dabei?

Überraschung: DFB-Kapitänin Popp doch beim Länderspiel-Highlight in Wembley dabei?

Andreas Pahlmann und Jasmina Schweimler
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Alexandra Popp ist vielleicht doch in Wembley dabei
Alexandra Popp ist vielleicht doch in Wembley dabei © imago images / Nordphoto
Anzeige

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft kann beim Länderspiel-Highlight am 9. November im Wembley-Stadion möglicherweise doch auf Kapitänin Alexandra Popp zurückgreifen. Die Spielerin des VfL Wolfsburg wurde schneller gesund als gedacht.

Anzeige
Anzeige

Außenbandverletzung im Sprunggelenk, mehrwöchige Pause, nur eine Zuschauerrolle beim großen Länderspiel-Highlight am 9. November im Wembley-Stadion London – so trist stellte sich vor zwei Wochen die Nachrichtenlage rund um Alexandra Popp da. Doch der Heilungsverlauf der Verletzung, die als Außenbandriss diagnostiziert worden war, bei der Kapitänin der deutschen Nationalmannschaft war gut. So gut, dass die 28-Jährige am Sonntag bereits wieder für ihren Verein auf dem Platz stand, beim 8:0-Sieg in Freiburg wurde sie in der 70. Minute eingewechselt – und kann doch noch auf das Wembley-Spiel hoffen.

„Ich bin erleichtert, dass jetzt alles so reibungslos und schnell funktioniert hat“, freute sich Popp, die ihrer Mannschaft in Freiburg ein Kompliment aussprach: „Die Tore waren alle sehr schön herausgespielt und keine Zufallsprodukte.“ Freiburg ließ dem VfL viele Räume, die der Spitzenreiter eiskalt ausnutze. „Wir haben uns in den letzten Jahren immer sehr schwer getan hier. Nach dem frühen 1:0 haben wir befreit aufgespielt, hatten die gewisse Cleverness. Wir sind happy, dass wir die drei Punkte haben.“

Das sind die Aushängeschilder des deutschen Frauenfußballs:

Die deutschen Nationalspielerinnen um Kapitänin Alexandra Popp (links) geben sich betont locker. In der Galerie stellen wir Euch einige der wichtigsten Köpfe des Teams vor. Zur Galerie
Die deutschen Nationalspielerinnen um Kapitänin Alexandra Popp (links) geben sich betont locker. In der Galerie stellen wir Euch einige der wichtigsten Köpfe des Teams vor. ©
Anzeige

Zum Länderspiel im Wembley sagte sie nichts. Dem ursprünglichen Kader von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gehört sie nicht an – denn als das Aufgebot bekannt gegeben wurde, war mit dem schnellen Popp-Comeback noch nicht zu rechnen. Die Entscheidung, ob sie nachnominiert wird, liegt nun beim DFB und soll nach SPORTBUZZER-Informationen am Montag fallen. Mit Sara Doorsoun und Felicitas Rauch sind zwei VfLerinnen in England dabei, mit Almuth Schult und Svenja Huth fehlen zwei weitere verletzt.

Das Spiel im Wembley-Stadion gilt als das Highlight-Spiel des Jahres, das Freundschaftsspiel zwischen England und Deutschland ist mit rund 90.000 Zuschauern ausverkauft. Bundestrainerin Voss-Tecklenburg: „Wir freuen uns riesig auf die tolle Atmosphäre in diesem außergewöhnlichen Stadion.“

Neben Popp feierte auch Ewa Pajor ihr VfL-Comeback - und was für eines. Die Polin bereitete bei ihrem 45-Minuten-Einsatz zwei Tore vor und machte zwei selbst.  „Ich fühle mich sehr gut und freue mich, dass ich wieder mit der Mannschaft spielen konnte. Alles war perfekt“, so Pajor. „Wir haben kompakt gestanden und hatten viel Spaß auf dem Platz.“ Jetzt „kann es genauso weitergehen.“ Das wäre wichtig, denn es stehen Highlight-Spiele an: Für Pajor geht es mit Polen am 12. November zunächst in der EM-Quali gegen Spanien – während es für die Polinnen der Auftakt ist, haben die Spanierinnen bereits zweimal gewonnen, das Spiel hat vorentscheidenden Charakter. Und nach der Länderspielpause trifft der VfL unter anderem zweimal auf den FC Bayern – in der Liga und im DFB-Pokal-Achtelfinale.

Mehr zu den VfL-Frauen
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN