15. März 2019 / 08:26 Uhr

Überraschung: Hamilton und Mercedes dominieren Formel-1-Training in Melbourne

Überraschung: Hamilton und Mercedes dominieren Formel-1-Training in Melbourne

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Lewis Hamilton hat beim Training zum Formel-1-Auftakt in Melbourne die Bestzeit gefahren. Der favorisierte Ferrari-Pilot Sebastian Vettel enttäuschte.
Lewis Hamilton hat beim Training zum Formel-1-Auftakt in Melbourne die Bestzeit gefahren. Der favorisierte Ferrari-Pilot Sebastian Vettel enttäuschte. © imago images / Motorsport Images
Anzeige

Weltmeister Lewis Hamilton hat den Trainings-Auftakt der Formel 1 in Melbourne dominiert. Der Brite fuhr in beiden Trainingseinheiten jeweils die Bestzeit. Eine Überraschung: Schließlich galten Sebastian Vettel und Ferrari als die großen Favoriten zum Saisonauftakt.

Anzeige

Angeführt von Weltmeister Lewis Hamilton hat Mercedes das zweite Training beim Formel-1-Saisonstart in Australien dominiert. Der britische Titelverteidiger fuhr am Freitag in Melbourne die Tagesbestzeit und war dabei 0,048 Sekunden schneller als der Finne Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil. Als Dritter lag der Niederländer Max Verstappen im Red Bull bereits acht Zehntelsekunden hinter Hamilton zurück.

Formel 1: Das sind die Fahrer und die Teams in der Saison 2019

Dominiert Mercedes auch die Formel 1 2019? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die zehn Teams und ihre Fahrer der 70. Saison der Motorsport-Königsklasse. Zur Galerie
Dominiert Mercedes auch die Formel 1 2019? Der SPORTBUZZER zeigt die zehn Teams und ihre Fahrer der 70. Saison der Motorsport-Königsklasse. ©
Anzeige

Vettel überraschend deutlich distanziert

Überraschend deutlich distanziert wurde auch Ferrari-Pilot Sebastian Vettel, der sich mit Platz fünf hinter Red-Bull-Neuzugang Pierre Gasly aus Frankreich begnügen musste. Renault-Fahrer Nico Hülkenberg belegte Rang sieben.

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt