25. Mai 2019 / 23:46 Uhr

Überraschung in Spanien: Barcelona verliert Pokalfinale gegen Valencia

Überraschung in Spanien: Barcelona verliert Pokalfinale gegen Valencia

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bitter für Lionel Messi und Co.: Der FC Barcelona hat das spanische Pokalfinale gegen den FC Valencia verloren.
Bitter für Lionel Messi und Co.: Der FC Barcelona hat das spanische Pokalfinale gegen den FC Valencia verloren. © Getty Images
Anzeige

Der FC Barcelona hat das Double aus Meisterschaft und Pokal in Spanien überraschenderweise verpasst. Das Team von Superstar Lionel Messi unterlag dem FC Valencia im Pokalfinale mit 1:2.

Der FC Barcelona hat ohne den verletzten deutschen Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen das spanische Pokalfinale gegen den FC Valencia verloren. Die Katalanen verpassten durch das 1:2 (0:2) am Samstagabend in Sevilla das Double aus Meisterschaft und Cup. Im Champions-League-Halbfinale scheiterte der FCB nach 3:0-Hinspielsieg noch am FC Liverpool.

Anzeige

30 ehemalige Spieler des FC Barcelona und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  Zur Galerie
Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  ©

Kevin Gameiro brachten den Außenseiter in der 21. Minute in Führung. Nur zwölf Minuten später erhöhte Rodrigo auf 2:0 für Valencia, das seinen achten Pokalsieg feierte. Barcelonas Anschlusstreffer durch Lionel Messi 17 Minuten vor dem Ende war für Barça zu wenig. Der in der abgelaufenen Saison zuvor überragende ter Stegen hatte das Endspiel wegen Knieproblemen verpasst.