26. April 2020 / 12:00 Uhr

Der Autor von "Abpfiff – der Betzenberg-Krimi": Das ist Udo Röbel

Der Autor von "Abpfiff – der Betzenberg-Krimi": Das ist Udo Röbel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Udo Röbel ist unter anderem ehemaliger Chefredakteur der Bild - Jetzt hat er einen Fußball-Krimi geschrieben.
Udo Röbel ist unter anderem ehemaliger Chefredakteur der "Bild" - Jetzt hat er einen Fußball-Krimi geschrieben.
Anzeige

"Abpfiff – der Betzenberg-Krimi" - So heißt das neue Werk von Udo Röbel, das ihr ab Montag als Teil einer neuen SPORTBUZZER-Serie Kapitel für Kapitel lesen könnt. Hier stellen wir den Autoren vor.

Anzeige

Udo Röbel, Jahrgang 1950, ist Journalist, Schriftsteller – und Fan des 1. FC Kaiserslautern, seit er denken kann. Geboren und aufgewachsen in der Pfalz führten ihn seine beruflichen Stationen von der Regionalzeitung Die Rheinpfalz bis in die Chefredaktionen des Kölner Express und der Bild-Zeitung,

Für seine Recherchen in der sogenannten Kießling-Affäre erhielt Röbel 1984 den renommierten Wächterpreis der deutschen Tagespresse. Der breiten Öffentlichkeit wurde der damalige Reporter des Express bekannt, als er 1988 in Köln während des Gladbecker Geiseldramas zu den Kidnappern ins Fluchtauto stieg – eine Aktion, die ihm viel Kritik einbrachte.

Hier alle Infos zum neuen Fußball-Roman

Heute lebt und schreibt der begeisterte Musiker (Blues Harp) in Hamburg und Berlin. Nach den Romanen „Tod eines Engels“ (2002), „Schattenbrüder“ (2004) und „Der rote Reiter“ (2011) ist „Abpfiff“ Röbels erster Fußballkrimi.

Und ihr könnt "Abpfiff – der Betzenberg-Krimi" ab Montag, den 27. April, im SPORTBUZZER lesen. Täglich präsentieren wir euch am frühen Morgen ein neues Kapitel des Fußball-Krimis.