21. April 2021 / 18:42 Uhr

UEFA bestätigt: DFB-Schiedsrichter Brych und Siebert pfeifen bei der EM

UEFA bestätigt: DFB-Schiedsrichter Brych und Siebert pfeifen bei der EM

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Felix Brych (l.) und Daniel Siebert sind die deutschen EM-Schiedsrichter.
Felix Brych (l.) und Daniel Siebert sind die deutschen EM-Schiedsrichter. © dpa/IMAGO/Picture Point LE
Anzeige

Felix Brych und Daniel Siebert heißen die deutschen Schiedsrichter bei der Europameisterschaft im Juni und Juli. Das gab die UEFA bekannt.

Anzeige

Die Saison befindet sich auf der Zielgeraden, die Europameisterschaft im Sommer wirft bereits ihre Schatten voraus. Am Mittwoch gab die UEFA bekannt, welche 18 Schiedsrichter bei der EM vom 11. Juni bis 11. Juli die insgesamt 51 Spiele leiten werden. Mit dabei sind auch zwei Deutsche: Der erfahrene Top-Referee Felix Brych ist mit seinem Gespann ebenso gesetzt wie Daniel Siebert, der erstmals bei einem großen internationalen Turnier pfeift.

Anzeige

Für den 45 Jahre alten Brych wird es das letzte große Turnier sein, er hat die Altersgrenze der UEFA erreicht. Ihm assistieren Mark Borsch und Stefan Lupp, während dem neun Jahre jüngeren Siebert seine Linienrichter Jan Seidel und Rafael Foltyn zur Seite stehen. Als Videoreferees werden bei der EM Bastian Dankert, Christian Dingert, Marco Fritz und Christian Gittelmann im Einsatz sein. Die Schiedsrichter werden ihr Basislager bis zum Viertelfinale in Istanbul haben.

Die übrigen 16 EM-Referees:

Cüneyt Cakir (Türkei)



Carlos Del Cerro Grande (Spanien)

Andreas Ekberg (Schweden)

Orel Grinfeeld (Israel)

Ovidiu Alin Hategan (Rumänien)

Sergei Karasev (Russland)

Istvan Kovacs (Rumänien)

Bjorn Kuipers (Niederlande)

Danny Makkelie (Niederlande)

Antonio Miguel Mateu Lahoz (Spanien)

Michael Oliver (England)

Daniele Orsato (Italien)

Anzeige

Artur Manuel Ribeiro Soares Dias (Portugal)

Anthony Taylor (England)

Clément Turpin (Frankreich)

Slavko Vincic (Slowenien)

Außerdem wird bei der EM erstmals ein Gespann aus Südamerika dabei sein. Der argentinische Unparteiische Fernando Rapallini wird im Rahmen eines Austauschprogramms zwischen UEFA und dem südamerikanischen Verband CONMEBOL zum Schiedsrichter-Team stoßen, während der Spanier Jesús Gil Manzano mit seinen Assistenten bei der Copa America zugegen sein wird.