04. März 2021 / 11:35 Uhr

UEFA bestätigt: Rückspiel zwischen Liverpool und RB Leipzig auch in Budapest

UEFA bestätigt: Rückspiel zwischen Liverpool und RB Leipzig auch in Budapest

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
In der Puskas Arena in Budapest findet auch das Rückspiel zwischen Liverpool und Leipzig statt.
Die Puskas-Arena ist beiden Kontrahenten inzwischen bestens bekannt. © dpa
Anzeige

Puskas-Arena zum Zweiten: RB Leipzig muss auch für das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League nach Ungarn reisen. Der europäische Fußballverband bestätigte am Donnerstag: "Gastgeber" Liverpool zieht für die Partie ebenfalls nach Budapest um.

Anzeige

Leipzig. Jetzt steht es fest: Auch das Rückspiel des Achtelfinales in der Champions League zwischen RB Leipzig und dem Liverpool FC findet in der ungarischen Puskas-Arena in Budapest statt. Das gab der Leipziger Bundesligist am Donnerstag per Twitter bekannt. Anders als im Hinspiel am 16. Februar, das die Roten Bullen 0:2 verloren, wird nun allerdings der LFC Gastgeber sein. Angepfiffen wird kommenden Mittwoch (10. März) um 21 Uhr.

Anzeige

Hintergrund des neuerlichen Umzugs: die aktuellen Corona-Quarantäne-Regelungen, die in Deutschland, speziell in Sachsen, greifen. Demnach ist das Vereinigte Königreich als Corona-Mutationsgebiet eingestuft. Hätte RB Leipzig in England spielen müssen, hätten sich die Fußballer nach ihrer Rückankunft in eine 14-tägige Quarantäne begeben müssen. Dadurch wären sie nicht in der Lage gewesen, die Bundesligapartien gegen Eintracht Frankfurt (14. März, 15.30 Uhr) und bei Arminia Bielefeld (19. März, 20.30 Uhr) zu bestreiten.

DURCHKLICKEN: Bilder vom Hinspiel aus der Puskas-Arena

RB Leipzig unterliegt im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League nach zwei schweren individuellen Patzern dem FC Liverpool mit 0:2. Zur Galerie
RB Leipzig unterliegt im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League nach zwei schweren individuellen Patzern dem FC Liverpool mit 0:2. ©

Da Ungarn dagegen „lediglich“ als Corona-Risikogebiet eingestuft ist, muss nach dem Spiel in der Puskas-Arena nicht so verfahren werden. Den RB-Spielern, die sich weniger als 72 Stunden in der ungarischen Hauptstadt aufhalten, reicht ein negativer Corona-Test, damit sie sich frei bewegen und ihren Verpflichtungen nachkommen können.