01. Juli 2020 / 20:56 Uhr

UEFA bestätigt: Zwei Europa-League-Achtelfinals finden in Deutschland statt - Spanisch-italienische Duelle

UEFA bestätigt: Zwei Europa-League-Achtelfinals finden in Deutschland statt - Spanisch-italienische Duelle

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die vier Stadien in Köln, Gelsenkirchen, Düsseldorf und Duisburg kommen als Austragungsort für die zwei Europa-League-Achtelfinals in Frage. 
Die vier Stadien in Köln, Gelsenkirchen, Düsseldorf und Duisburg kommen als Austragungsort für die zwei Europa-League-Achtelfinals in Frage.  © dpa
Anzeige

Nachdem bereits klar war, dass das Finalturnier der Europa League in Nordrhein-Westfalen ausgetragen wird, hat die UEFA nun auch zwei Achtelfinal-Partien nach Deutschland verlegt. Es kommt jeweils zu einem italienisch-spanischen Duell. 

Anzeige

Die beiden Europa-League-Achtelfinals zwischen Inter Mailand und dem FC Getafe sowie zwischen dem FC Sevilla und der AS Rom werden am 5./6. August in Nordrhein-Westfalen ausgetragen. Die beiden Begegnungen werden in je einem K.o.-Spiel entschieden. Das teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) mit. Bei beiden Paarungen war vor der Corona-Zwangspause das Hinspiel im März ausgefallen. Bei den anderen sechs Achtelfinal-Paarungen, bei denen bereits Hinspiele stattfanden, ist der Austragungsort des Rückspiels noch unklar.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Das Finalturnier der Europa League wurde nach Nordrhein-Westfalen vergeben. In Köln, Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen werden die Spiele vom 10. bis 21. August stattfinden. In einem der vier Spielorte sollen auch die Partien Inter-Getafe und Sevilla-Rom angepfiffen werden. Aus Deutschland sind noch Bayer Leverkusen, der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt vertreten.

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? Zur Galerie
Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? ©

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin lobte die Zusammenarbeit mit dem DFB und den Verantwortlichen in Deutschland. Es sei kein Plan B für das Turnier in Deutschland notwendig. Die verbliebenen Bundesliga-Vertreter in der Champions League müssen derweil zum Final-Turnier nach Lissabon reisen, sofern ein möglicher Lockdown die Pläne nicht noch über den Haufen wirft. Die Champions-League-Endrunde findet binnen elf Tagen statt, beginnend am 12. August und mit dem Finale am 23. August.